Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Kein Punkt zum Abschied von Werner Heiß

26.05.2015

Kein Punkt zum Abschied von Werner Heiß

Ottmaring geht gegen Inningen leer aus

Im vorerst letzten Auftritt in der Kreisliga und unter Coach Werner Heiß kassierte der SVO eine Niederlage. In einem ausgeglichenen Spiel gelang Inningen kurz vor Schluss der entscheidende Treffer zum 2:1.

Matthias Gail hatte die erste Gelegenheit für den SVO. Nachdem er den Gästetorhüter überspielt hatte, sprang ihm der Ball zu weit vom Fuß. Inningen war in Halbzeit eins vo allem bei Standards gefährlich, doch Ottmarings Ersatzkeeper Karl Winter war lange nicht zu überwinden. Erst kurz vor dem Seitenwechsel köpfte Kilian Schmidt eine Freistoßflanke von Schmölzer zum 0:1 in die Maschen. Ein Wermutstropfen war die Verletzung von Matthias Gail – für ihn kam Manuel Sturm, der Trainer der zweiten Mannschaft – zu seinem ersten Kreisligaeinsatz für den SVO. Nach der Pause egalisierten sich beide Teams lange Zeit. Ottmaring ließ ein paar kleinere Chancen liegen. Per Elfmeter gelang dann das 1:1. In der 60. Spielminute entschied der gut leitende Schiedsrichter auf Strafstoß, nachdem ein Inniger Abwehrspieler im Strafraum die Hand zur Hilfe genommen hatte. Bolleininger verwandelte souverän zum Ausgleich. Eine Minute vor Schluss dann das entscheidende 2:1 für den Gast – Kevin Schütz war der Torschütze. (ago)

Ottmaring Winter, Baur, Farrenkopf, Stieglitz, Langner, Huber, Fehle, Fendt, Ankner, Bolleininger, Matthias Gail (39. Sturm) – Tore 0:1 Schmidt (42.), 1:1 Bolleininger (60./Handelfmeter), 1:2 Schütz (89.) – Zuschauer 40

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren