Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. 32-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Polizei

08.01.2019

32-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall zwischen Konzenberg und Hafenhofen wurde gestern ein 32-jähriger Autofahrer schwer verletzt.
Bild: Bernhard Weizenegger

Zwei Autos prallen bei Konzenberg zusammen. Fahrer war offensichtlich nicht angeschnallt

Ein 32-jähriger Autofahrer ist am Montagvormittag zwischen Konzenberg und Hafenhofen in einer Linkskurve mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Er musste mit dem Rettungshubschrauber Christoph 40 ins Universitätsklinikum Augsburg geflogen werden. Der 63-jährige Fahrer des anderen Autos wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall passierte laut Polizei gegen 10 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Konzenberg und Hafenhofen. Der 32-Jährige war in Richtung Hafenhofen unterwegs, als er in einer lang gezogenen Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort gegen den Wagen eines 63-Jährigen prallte. Der Unfallverursacher hatte der Polizei zufolge offensichtlich keinen Sicherheitsgurt getragen.

38 Männer und Frauen der Feuerwehren Burgau, Dürrlauingen, Hafenhofen, Konzenberg, Mindelaltheim und der Kreisbrandinspektion sperrten die Straße und sicherten die Unfallstelle. Das Rote Kreuz war mit drei Rettungstransportwagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Einsatzleiter Rettungsdienst und Mitarbeitern des Kriseninterventionsteams vor Ort. Wie hoch der Sachschaden ist, ist nicht bekannt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an die Unfallstelle beordert. Die Ortsverbindungsstraße musste für drei Stunden komplett gesperrt werden, so die Polizei. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren