Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Burgau: Bremsen versagen am Berg: Mann im Krankenfahrstuhl verletzt sich in Burgau

Burgau
14.09.2021

Bremsen versagen am Berg: Mann im Krankenfahrstuhl verletzt sich in Burgau

In Burgau versagten laut Polizei die Bremsen eines Krankenfahrstuhls. Der Mann hatte dabei noch großes Glück.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Auf abschüssiger Straße versagten in Burgau die Bremsen eines Krankenfahrstuhls. Der Fahrer schoss dadurch ungebremst über die Stadtstraße.

Der Fahrer eines Krankenfahrstuhles verletzte sich am späten Montagnachmittag bei einem Unfall und kam dabei wohl noch glimpflich davon. Nach Polizeiangaben fuhr er mit seinem Gefährt in Burgau die steile Höhlstraße hinab. Da die Bremsen seines motorisierten Rollstuhles offenbar nicht funktionierten, konnte er seine Geschwindigkeit auf der stark abschüssigen Straße nicht verringern. Er überquerte dann die Stadtstraße, auf der in diesem Moment glücklicherweise kein Auto fuhr und prallte in ein gegenüberliegendes Geländer. Dabei stürzte der Mann mit seinem Fahrzeug um. Passanten halfen ihm wieder auf. Danach fuhr der Mann nach Hause. Dort traf ihn die alarmierte Streife der Polizei Burgau an. Der Mann trug vom Unfall Schürfwunden an beiden Beinen sowie Prellungen am ganzen Körper davon. Diese konnten jedoch ambulant behandelt werden. An seinem motorisierten Rollstuhl entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.