1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Die fünf Landratskandidaten im direkten Vergleich

Kommunalwahl 2020

11.02.2020

Die fünf Landratskandidaten im direkten Vergleich

Das Interesse war riesig: Die fünf Günzburger Landratskandidaten diskutierten im Forum am Hofgarten.
Video: rt1.tv

Klima, Nahverkehr, Bildung, Medizin: Das wollen die Bewerber um das Amt des Günzburger Landrats, Bader, Deisenhofer, Mannes, Reichhart und Ristl, anpacken.

Fünf Landratskandidaten stellten sich bei der Podiumsdiskussion im Forum am Hofgarten dem direkten Vergleich: Unterschiedliche Ansätze, etwa beim Klimaschutz, wurden deutlich sichtbar. Doch es gab auch durchaus bemerkenswerte Gemeinsamkeiten. Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs, Ausbau des Flexibus-Netzes oder auch Stärkung der Ortskerne: Hier war ein insgesamt großer Konsens bei den Kandidaten spürbar. Die Moderatoren stellten den Kandidaten auch Fragen, die uns Leser vorab zukommen ließen. Eine kontroverse Debatte entwickelte sich um das Thema Flutpolder.

Welche Stellung die Kandidaten zu den einzelnen Themenschwerpunkten bezogen haben, erfahren Sie hier:

Ein Quiz? Da spielt der unterhaltende Aspekt in der Regel eine wichtige Rolle. Und das war natürlich auch beim Landkreis-Quiz, bei dem die Landratskandidaten Fragen zur heimischen Region beantworten sollten, der Fall. Wie viele Städte gibt es im Landkreis (es sind sechs) wurde da beispielsweise gefragt. Es war auch dieser „spielerische“ Blick auf den Landkreis, der verdeutlichte, in welchen Politikfeldern sich Kreispolitik konkret bewegt.

Die fünf Landratskandidaten im direkten Vergleich

Wie beispielsweise soll die medizinische Versorgung für die Menschen im Landkreis sichergestellt werden? Was kann der Landkreis tun, um ausreichend Wohnraum bereitzustellen? Diese Fragen und weitere zentrale Felder der Kreispolitik standen im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion mit den fünf Landratskandidaten Hans Reichhart (CSU), Maximilian Deisenhofer (Grüne), Luise Bader (SPD), Gerd Mannes (AfD) und Rudolf Ristl (Linke). Veranstalter des Abends im Günzburger Forum am Hofgarten waren die Günzburger Zeitung, die Mittelschwäbischen Nachrichten und die Volkshochschule Günzburg.

Mehr als 800 Besucher

Das Forum kam gewissermaßen an seine Kapazitätsgrenze. Mehr als 800 Besucher kamen zu der von Till Hofmann (Redaktionsleiter der Günzburger Zeitung) und seinem Stellvertreter Michael Lindner moderierten Veranstaltung, um sich ein Bild von den Kandidaten zu machen.

An der Podiumsdiskussion der Günzburger Zeitung am 13. Februar 2020 zur Landratswahl 2020 in Günzburg stellen sich die Kandidaten Luise Bader (SPD), Max Deisenhofer (Grüne), Gerd Mannes (AfD), Hans Reichhart (CSU) und Rudolf Ristl (Die Linke) im Forum am Hofgarten der Diskussion über aktuelle Themen.
109 Bilder
Podiumsdiskussion zur Landratswahl in Günzburg
Bild: Bernhard Weizenegger

Es ist eine Landratswahl, wie sie der Kreis Günzburg lange nicht erlebt hat. 24 Jahre war Landrat Hubert Hafner im Amt, nun bewerben sich fünf Kandidaten um seine Nachfolge. Im Saal war die Spannung entsprechend spürbar. Fairness war oberstes Gebot des Abends. Die Plätze auf dem Podium wurden unter den Kandidaten verlost, jeder Kandidat bekam die gleiche Redezeit, zudem hatte jeder die Möglichkeit, die Beiträge der anderen zu kommentieren.

Bei allen unterschiedlichen politischen Positionen gingen die Kandidaten insgesamt fair miteinander um. Rasch „abgeräumt“ wurde auch das Thema, ob sich Hans Reichhart durch die Datumswahl (1. Februar) für das Ausscheiden aus seinem Ministeramt gar einen finanziellen Vorteil verschafft habe.

Deisenhofer bezeichnet Reichhart als "integer und aufrichtig"

Eine entsprechende Frage hatte ein Grünen-Landtagsabgeordneter aus Niederbayern in den Raum gestellt (Lesen Sie dazu: Droht zwischen ihnen eine Schlammschlacht im Wahlkampf?). Parteifreund Maximilian Deisenhofer betonte beim Podium mit Nachdruck, dass Reichhart „integer und aufrichtig“ sei. Er selbst habe mit dem Vorstoß seines Landtagskollegen nichts zu tun, dies sei nicht sein Stil. Nach diesem kurzen Intermezzo standen Sachfragen schnell wieder im Vordergrund.

Das Interesse war riesig: Die fünf Günzburger Landratskandidaten diskutierten im Forum am Hofgarten.
Video: rt1.tv


Mitverfolgt wurde die Diskussion im Forum von vielen Menschen im Liveticker: Landrats-Kandidaten diskutieren: Der Ticker zum Nachlesen

Lesen Sie hier den Kommentar von Till Hofmann: Ein Hoch auf die Kommunalpolitik

Ein Video der Landratskandidaten finden Sie hier: Landratswahl: Hier sehen Sie alle fünf Kandidaten im Video

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren