1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Wohnmobil nachts mit Motoröl beschmiert

Ettenbeuren

30.09.2018

Wohnmobil nachts mit Motoröl beschmiert

In Ettenbeuren ist ein Wohnmobil beschmiert worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolfoto)

Die Tat passierte, während der Besitzer in dem Fahrzeug schlief. Jetzt wird nach einem Van-Fahrer gesucht.

Mitten in der Nacht wurde der Besitzer eines Wohnmobils am Freitag aus dem Schlaf gerissen. Ein Unbekannter hatte sein Fahrzeug mit Öl bespritzt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Wie die Polizei berichtet, war das Wohnmobil ordnungsgemäß am Straßenrand in der Nähe des Sportplatzes in Ettenbeuren geparkt. Der Besitzer schlief in seinem Wohnmobil und wurde gegen 4.45 Uhr aufgeweckt, da jemand gegen sein Wohnmobil klopfte. Als er draußen nachsah, stellte er fest, dass die Scheiben des Wohnmobils mit Öl bespritzt wurden. Das Motoröl konnte in einer Waschanlage abgewaschen werden. Da an der Seitenscheibe jedoch das Öl in die Dichtungen der Türe hineinlief, erstattete der Wohnmobilfahrer bei der Polizeiinspektion Burgau Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere wird nach dem Fahrer einen dunkelfarbenen Van gesucht, der am Abend zuvor mehrmals in auffälliger Weise an dem Wohnmobil vorbeifuhr.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burgau unter der Telefonnummer 08222/96900 entgegen. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren