Golf

25.07.2019

Den Titel fest im Blick

Will mit seinen Teamkollegen aus dem GC Schloss Klingenburg aufsteigen: Nikolai Beranek.
Bild: Andreas Gruhler

Klingenburger Männer führen die Oberliga-Tabelle an

Ein Heimsieg hat den Golfern des TC Schloss Klingenburg die Tabellenführung in der Oberliga beschert. Im Saisonfinale (4. August in Leitershofen) geht es für die Männer nun darum, diese Position zu sichern und den Aufstieg zu realisieren. Die Klingenburger Frauen schafften beim Bezirksliga-Spieltag in Ottobeuren Platz vier. Sie können nun zum Saisonabschluss auf eigener Anlage die Vizemeisterschaft schaffen.

Der Heimsieg der Männer in der Oberliga Süd 2 war souverän. Mit über zehn Schlägen Vorsprung verwiesen sie die Konkurrenten auf die weiteren Plätze. Auf einem Platz in perfektem Zustand spielten sich die Jungs um Kapitän Reimund Dirr reihenweise in einen Rausch. Das beste Ergebnis der Klingenburger erreichte Tom Ruess mit zwei Schlägen unter Par (71). Seine Mannschaftskameraden Marc Gratzl, Felix Oberfrank, Hubert Reszler, Tobias Oßwald, Nikolai Beranek, Reimund Dirr und Julian Oberfrank standen ihm kaum nach und komplettierten das sehr gute Mannschaftsergebnis von 21 Schlägen über Par.

Durch den überraschenden zweiten Platz des GC Leitershofen (+32), der den GC Ulm (+34) auf Platz drei verdrängte, kommt es nun zum Finale um den Aufstieg in die Regionalliga. Punktgleich mit den Ulmern nämlich fahren die Klingenburger zum Spiel. Es wird spannend bis zum letzten Putt. Wenige Schläge und ein bisschen Glück werden entscheidend sein.

Die Klingenburger Frauen um Spielführerin Claudia Glogger kamen beim Allgäuer GLC nicht über einen vierten Platz hinaus. Gewonnen haben die Gastgeberinnen vor dem GC Augsburg und dem GC Memmingen. Für die Klingenburger spielten Sabrina Rauch, Claudia Glogger, Karin Schmid, Monique Löhlein, Petra Hassold und Claudia Prommersberger-Fischer. Den Titel sicherten sich vorzeitig die Damen des GC Augsburg. Sabrina Rauch sagt zu den Plänen der Klingenburgerinnen: „Jetzt wollen wir den Heimvorteil nutzen, um die Saison vielleicht noch auf dem zweiten Platz zu beenden.“ (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren