Tischtennis

07.11.2012

Höchststrafe im Allgäu

Anja Berscheit kam einem SVU-Punktgewinn noch am nächsten, verlor aber im Entscheidungssatz 9:11.
Bild: Ernst Mayer

Unterknöringer Frauen gehen in Hawangen 0:8 unter

Hawangen Die Landesliga-Tischtennisspielerinnen des SV Unterknöringen konnten ihre Leistungsstärke beim Spiel in Hawangen nicht abrufen. Sang- und klanglos holte sich das Team mit 0:8 die Höchststrafe im Unterallgäu ab. Ohne die verletzte Susanne Imbiel fanden Melanie Beurer, Andrea Konrad, Sabrina Beurer und Anja Berscheit keine Mittel, um gegen die hoch motivierten Materialspielerinnen des FC Hawangen zu bestehen.

Wie sehr die erfahrene Imbiel fehlte, zeigte sich bereits in den Doppeln. Sowohl Melanie Beurer mit Andrea Konrad als auch Sabrina Beurer mit Anja Berscheit konnten ihr Angriffsspiel gegen die defensiv taktierenden Gastgeberinnen nicht entscheidend abschließen. Von diesem 0:2-Rückstand erholte sich das junge Team in den Einzeln nicht mehr. Lediglich vier Satzgewinne konnten Melanie Beurer, Andrea Konrad und Anja Berscheit für den SVU auf der Habenseite verbuchen. In den engen Sätzen hatten die Hawangerinnen durchweg das bessere Ende für sich gepachtet. Imbiel sagte hinterher: „In Hawangen kann man verlieren, aber mit einer so deutlichen Niederlage hatte ich nicht gerechnet. Ein, zwei Punkte hatten wir schon verdient.“

FC Hawangen - SV Unterknöringen 8:0 Keppeler/Klemens - S. Beurer/Berscheit 11:2, 11:7, 11:4 (3:0), Maier/Dodel - M. Beurer/Konrad 11:9, 11:9, 11:9 (3:0), Keppeler - Konrad 11:8, 2:11, 11:9, 11:2 (3:1), Maier - M. Beurer 11:5, 11:1, 11:6 (3:0), Klemens - Berscheit 14:12, 11:6, 3:11, 7:11, 11:9 (3:2), Dodel - S. Beurer 11:4, 11:9, 11:9 (3:0), Keppeler - M. Beurer 14:12, 13:11, 6:11, 11:9 (3:1), Maier - Konrad 11:7, 12:10, 11:7 (3:0).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Erstmals in dieser Saison konnte die Landesliga-Reserve des SV Unterknöringen in der 2. Bezirksliga komplett antreten – und es fruchtete. Gegen den TV Dillingen II fuhr man den zweiten Saisonsieg ein. Die Gäste aus dem Nachbar-Landkreis wurden mit 8:4 in die Schranken gewiesen. Michaela Kohl hielt ihre Tagesbilanz im Einzel sauber und gewann alle drei Partien. „Wir haben gezeigt, dass wir auf jeden Fall in dieser Liga mitspielen können“, sagte sie nach der Partie. (zg)

SV Unterknöringen II – TV Dillingen II 8:4 Kohl/Stierle - Rukolli/Cho 9:11, 11:7, 11:9, 8:11, 10:12 (2:3), Brenner/Hörwig - Niederle/Kraus 9:11, 11:3, 11:8, 11:8 (3:1), Kohl - Cho 7:11, 11:7, 11:8, 11:7 (3:1), Stierle - Rukolli 7:11, 11:9, 6:11, 11:7, 12:10 (3:2), Brenner - Kraus 11:4, 11:8, 11:7 (3:0), Hörwig - Niederle 9:11, 6:11, 6:11 (0:3), Kohl - Rukolli 11:9, 11:7, 11:9 (3:0), Stierle - Cho 11:3, 11:3, 11:9 (3:0), Brenner - Niederle 9:11, 11:8, 9:11, 13:11, 11:3 (3:2), Hörwig - Kraus 12:10, 6:11, 6:11, 11:9, 4:11 (2:3), Brenner - Rukolli 7:11, 9:11, 12:10, 6:11 (1:3), Kohl - Niederle 9:11, 11:5, 11:6, 12:10 (3:1).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Karussell_1(1)(2).tif
Fußball-Kreisliga

Willkommen im Trainerkarussell

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket