Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Babenhausen: Wie die Babenhauser Realschule klimafreundlicher werden soll

Babenhausen
19.10.2019

Wie die Babenhauser Realschule klimafreundlicher werden soll

Jugendliche trugen Vorschläge zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks ihrer Schule vor, die Gäste erprobten das neue Outdoor-Klassenzimmer.
Foto: Claudia Bader

Strom von Windrädern auf dem Dach, Gemüse aus dem eigenen Hochbeet: Babenhauser Realschüler erarbeiteten viele Vorschläge, um den CO2-Fußabdruck der Einrichtung zu reduzieren.

Die Liste der Ideen ist lang: Statt für Wandertage Busse zu mieten, gehen die Schüler zu Fuß oder radeln. Die Abschlussfahrten führen zu maximal 100 Kilometer entfernten Zielen. Mindestens an einem Tag pro Woche ist der Speiseplan an der Schule vegetarisch. Gemüse und Salat für die Mensa werden an eigenen Hochbeeten geerntet, das Obst soll von Bäumen kommen, die demnächst gepflanzt werden. Um Plastiktüten zu vermeiden, werden die Mülleimer von Hand gereinigt. Und den Strom für die Laptops erzeugen kleine Windräder auf dem Schulhausdach.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.