Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Einbrüche in Bäckerei: Polizei ermittelt 15-jährigen Tatverdächtigen

Illertissen

19.05.2020

Einbrüche in Bäckerei: Polizei ermittelt 15-jährigen Tatverdächtigen

In die Filiale der Bäckerei am Martinsplatz wurde eingebrochen.
Bild: Schatz

Die Ermittlungen der Polizei nach zwei Einbrüchen bei der Illertisser Traditionsbäckerei Semler waren wohl erfolgreich. Ein Jugendlicher wurde vorläufig festgenommen.

Gleich zwei Mal innerhalb weniger Tage ist in zwei Filialen der Illertisser Bäckerei Semler eingebrochen worden. Nun hat die Polizei einen 15-Jährigen ermittelt, der als Täter für beide Fälle in Frage kommt. Wie die Polizei mitteilt, erhärtete sich auch der Verdacht, dass der Jugendliche für einen Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Memminger Straße in Illertissen am 5. April verantwortlich ist.

Die Einbrüche in die beiden Bäckereifilialen ereigneten sich in der Nacht zum 1. Mai (Lesen Sie dazu: Einbruch in der Freinacht) in der Hauptfiliale und in den frühen Morgenstunden des 8. Mais in der Filiale am Martinsplatz (Lesen Sie dazu: Wieder ein Einbruch in die Bäckerei Semler in Illertissen). Beim ersten Einbruch erbeutete der Täter mehrere 1000 Euro, beim zweiten Mal lediglich einige Dosen kühle Getränke. An der automatischen Glastür richtete er jedoch erheblichen Schaden an. Bei der Bäckerei hatte man sich dann entschlossen, das Überwachungsvideo, das die Tat und den maskierten Einbrecher zeigt, hochzuladen. Bäckereichef Rolf Semler erhoffte sich die Hilfe und Hinweise der Illertisser Bevölkerung.

Zahlreiche Indizien in Wohnung des 15-Jährigen gefunden

Der 15-Jährige geriet schließlich auch nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung ins Visier der ermittelnden Beamten. Das Amtsgericht Neu-Ulm erlies einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung, in der der Jugendliche lebt. Dort fand die Polizei „zahlreiche Indizien im Zusammenhang mit den genannten Einbrüchen“, wie es in der entsprechenden Pressemitteilung heißt.

Einbrüche in Bäckerei: Polizei ermittelt 15-jährigen Tatverdächtigen

Der Jugendliche wurde bereits am Freitag vorläufig festgenommen und am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser setzte gegen strenge Auflagen einen Haftbefehl außer Vollzug. Der 15-Jährige wurde in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiter an. Unter anderem wird geprüft, ob der Junge noch für weitere Straftaten im Raum Illertissen in Betracht kommt, so die Polizei.

Was Bäcker Rolf Semler zu den Einbrüchen sagte, lesen Sie hier: Illertisser Bäckerei-Chef hofft nach Einbrüchen weiter auf Hinweise


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren