Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Ergreifende Vertonung von Furcht und Zittern

Illertissen
21.04.2014

Ergreifende Vertonung von Furcht und Zittern

Kammermusikerin Helga Forstner sorgt für nachdenkliche Zwischentöne.
2 Bilder
Kammermusikerin Helga Forstner sorgt für nachdenkliche Zwischentöne.
Foto: Regina Langhans

Kammerchor mit „Vier Motetten für eine Zeit der Buße“. Forstner am Solocello

Mit dem neuzeitlichen Komponisten Francis Poulenc (1899-1963) konnten sich etwa 150 Besucher beim Konzert am Karfreitag in der Pfarrkirche in Illertissen zeitübergreifend auf die Geschichte vom Leiden und Sterben Jesu einstimmen. Kirchenmusiker Markus Hubert hatte den „Quatre motets pour un temps de pénitence“ (1938-39) des französischen Komponisten aus dem künstlerischen Umfeld des Montparnass Vertonungen derselben Texte aus dem 16. bis 18. Jahrhundert gegenübergestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.