Newsticker
RKI meldet erneut deutlichen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Plastikflut in Illertissen: Nachhaltiges Leben beginnt im Kleinen

Plastikflut in Illertissen: Nachhaltiges Leben beginnt im Kleinen

Kommentar Von Jens Carsten
28.01.2019

Was kann der Einzelne schon gegen Umweltzerstörung und Ressourcenknappheit tun? Für sich betrachtet, eine ganze Menge!  

Die knapper werdenden Erdölvorkommen sind ein weltweites Problem – genauso wie Klimawandel und Umweltzerstörung: Was kann ein kleines Städtchen wie Illertissen schon dagegen ausrichten? So betrachtet wahrscheinlich nicht viel. Ansatzpunkte gibt es trotzdem: Da ist zunächst mal die Überzeugung, etwas bewirken zu wollen – und die ist in Illertissen durchaus spürbar. Zumindest politisch: Ausgleichsflächen werden verzeichnet, Blumenwiesen angelegt und es gibt bald ein Energiesparfestival. Das sind beachtenswerte Aspekte: Ein Handeln im Kleinen ist die Voraussetzung für einen Wandel im großen Stil. Irgendwo muss der Anfang gemacht werden. Und das sollte er auch (Lesen Sie dazu auch: Verpackungs-Wahnsinn: Wie die Region gegen die Plastikflut kämpft ).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.