Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Stadt bietet Bienen bald ein blühendes Buffet

Illertissen
18.10.2017

Stadt bietet Bienen bald ein blühendes Buffet

Mehr Blumen: Wo es blüht, finden Bienen Nahrung.
5 Bilder
Mehr Blumen: Wo es blüht, finden Bienen Nahrung.
Foto: Ralf Lienert

In der Innenstadt wurden gestern von einer Firma aus den Niederlanden über 24000 Blumenzwiebeln ausgebracht. Ab dem Frühjahr soll es sprießen. Was hinter der Aktion steckt.

Bienen sollen in Illertissen ab dem Frühjahr ein Schlaraffenland aus Krokussen, Hyazinthen und Narzissen vorfinden: Im Auftrag der Stadt hat ein holländisches Unternehmen gestern entlang der Vöhlinstraße, der Unterrother Straße und der Memminger Straße über 24000 Blumenzwiebeln ausgebracht. Sprießt alles wie geplant, werden im kommenden Jahr wilde Blumenwiesen entstehen – und damit dringend benötigte Lebensräume für die nützlichen Insekten. Die Vöhlinstadt investiert rund 3000Euro in die Saataktion. Davon sollen Bienen und Bürger längerfristig etwas haben: Die Zwiebeln entwickeln weitere Triebe, wodurch sich die ausgebrachten Pflanzen vermehren und im Idealfall an Ort und Stelle heimisch werden. So müsse nur alle paar Jahre neu gepflanzt werden, heißt es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.