1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. In Illerberg entsteht bezahlbahrer Wohnraum

Immobilien

05.10.2019

In Illerberg entsteht bezahlbahrer Wohnraum

In der Schützstraße in Illerberg errichtete die Stadt ein Wohnhaus.
Bild: ub

Der Bau eines städtischen Wohnhauses an der Schützstraße in Illerberg geht voran. Mit dem Gebäude will die Stadt günstige Wohnungen schaffen.

Illerberg Um dem steigenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum nachzukommen, errichtet die Stadt Vöhringen ein Mehrfamilienhaus an der Schützstraße in Illerberg. Nach Angaben der Stadt machen die Bauarbeiten Fortschritte. Das Projekt soll im Frühjahr kommenden Jahres fertiggestellt werden.

Insgesamt entstehen dort 18 Wohneinheiten, die sich in Ein-, Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen aufgliedern. Der Innenausbau geht gut voran, teilt Vöhringens Bürgermeister Karl Janson auf Nachfrage mit. Derzeit laufen die Installationsarbeiten für Heizung, Lüftung, Sanitär- und Elektroeinrichtungen. Die Trockenbauarbeiten wie das Errichten von Wänden im Innern verlaufen parallel dazu. Im hinteren Bereich des Baues wird in Kürze ein Erdgas-Tank eingebaut. Noch in diesem Jahr soll der Estrich verlegt werden.

Auch in Illerzell soll ein Mehrfamilienhaus entstehen

Der Außenputz wird nach Angaben der Stadt im Frühjahr aufgebracht. Zur allgemeinen Situation auf dem Wohnungsmarkt erklärt Janson, dass sich der durchschnittliche Mietzins in der Stadt Vöhringen meist noch in vertretbarem Rahmen bewegt. Auch sieht Vöhringens Bürgermeister keinen dringlichen Bedarf nach neuem Wohnraum.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Das sähe in den bundesdeutschen Metropolen ganz anders aus. „Aber bezahlbarer Wohnraum ist auch in unserer Region knapp“, weiß Janson. Deshalb will die Stadt wie berichtet auch in Illerzell aktiv werden. Zwischen Hauptstraße und Heustraße soll ein Mehrfamilienhaus mit fünf Wohnungen entstehen. Doch dafür muss zunächst ein Teilstück der Straße verlegt werden.

Weitere Nachrichten aus der Region lese Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren