Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kellmünz: Keine Panik: Innenminister spricht im Dorfladen über Corona

Kellmünz
03.03.2020

Keine Panik: Innenminister spricht im Dorfladen über Corona

Keine Panik wegen Corona: Bayerns Innenminister Joachim Hermann (Mitte) bei seinem Besuch im Dorfladen Kellmünz mit Beate Merk und Bürgermeister Michael Obst.
Foto: Rebekka Jakob

Plus Joachim Herrmann macht bei seinem Kurzbesuch in Kellmünz deutlich: Anlass zur Panik wegen des Virus besteht nicht. Einen Händedruck gibt er trotzdem erst mal nicht mehr.

Das Bad in der Menge – jedenfalls in der Menge Menschen, die in den kleinen Kellmünzer Dorfladen passen – lässt sich der Bayerische Innenminister natürlich nicht nehmen. Aber auf das Händeschütteln, das macht Joachim Herrmann bei seinem Besuch am Montagabend gleich klar, wird er diesmal verzichten – wegen des Coronavirus natürlich. „Der Krisenstab hat beschlossen, das als Empfehlung herauszugeben. Daran sollten wir uns natürlich halten.“ Doch der Minister macht bei diesem als Bürgerkaffee angekündigten Termin deutlich: Vorsicht ist angebracht, Panik definitiv nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.