1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kirchhaslach freut sich auf Riesen-Party

Kirchhaslach

17.01.2019

Kirchhaslach freut sich auf Riesen-Party

Die Musikkapelle Kirchhaslach richtet heuer das Bezirksmusikfest im ASM-Bezirk 6 Memmingen aus. Die Vorbereitungen laufen bereits.
Bild: Rald Lienert

Die Musikkapelle wird 150 Jahre alt - und richtet deshalb an Pfingsten das Bezirksmusikfest aus. Noch viel Zeit? Von wegen. Die Vorbereitungen laufen schon.

Der Rand des Bezirks 6 Memmingen im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) ist in diesem Jahr Schauplatz einer großen Sause: Kirchhaslach richtet das Bezirksmusikfest aus. Die örtliche Kapelle wird 150 Jahre alt – und will das am langen Pfingstwochenende, 7. bis 10. Juni, feiern. Zukunftsmusik, mag manch einer denken, ist der Termin doch noch einige Monate entfernt. Nicht so die Organisatoren.

Sie haben längst mit den Vorbereitungen begonnen. „Das erste Mal haben wir uns vor drei oder vier Jahren mit dem Thema beschäftigt“, sagt der Vorsitzende Tobias Wohllaib. „Da haben wir beschlossen: Wenn alle mitziehen, packen wir das an.“ Vor rund einem Jahr, verschickten die Kirchhaslacher erste Anfragen an Bands und Blasorchester, die am Festwochenende auftreten sollen. So nahm das Programm nach und nach Gestalt an.

Zum Auftakt gibt es einen Blasmusikcup in Olgishofen

Ein Auszug daraus: Am Freitag vor Pfingsten soll auf dem Festplatz östlich des Ortsteils Olgishofen ein Blasmusikcup stattfinden, an dem sich die Kapellen der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen beteiligen. Der Cup hat laut Wohllaib in den vergangenen zwei Jahren pausiert, soll nun aber den Auftakt bilden. Um die befreundeten Kapellen dazu einzuladen, haben sich die Kirchhaslacher etwas einfallen lassen: Kleine Gruppen besuchten die Kollegen in den umliegenden Orten, spielten Ständchen und spendierten eine kleine Brotzeit. „Es war nett, sich mal so zu treffen und ins Gespräch zu kommen. Beim Fest hat man ja als Veranstalter meistens nicht viel Zeit.“ Vor dem Blasmusikcup ist ein Sternmarsch geplant, danach soll die Unterrother Musikkapelle für Partystimmung sorgen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Samstagabend gastieren drei Bands im Festzelt: Fäaschtbänkler aus der Schweiz, die Dorfrocker und Fättes Blech. Letztere sind bereits bekannt in der Gegend: Die Dorfrocker spielten 2018 in Oberroth und treten heuer auch noch in Buch auf. Fättes Blech war unter anderem beim Bayernsound-Festival in Illertissen zu Gast (wir berichteten). Karten für die Auftritte gibt es im Vorverkauf beim Reisebüro Ehrmann in Babenhausen oder online.

Am Pfingstsonntag spielt die Alpenmafia

Am Pfingstsonntag steht abends die „Alpenmafia“ auf der Bühne – wie auch in vergangenen Jahren. „Wir haben an dem Termin eh immer unser Sommerfest“, erklärt Wohllaib. Deshalb entschieden sich die Organisatoren auch für eine kleine Besonderheit: Festgottesdienst, Umzug und Gemeinschaftschor finden erst einen Tag später, am Montag statt. „Die Anmeldung für den Umzug läuft seit 1. Januar. Bisher haben circa 20 Kapellen zugesagt“, so der Vorsitzende. Da sei aber noch Luft nach oben. Rund 60 Gruppen wären wünschenswert – nicht nur Musiker, sondern auch andere Vereine und Festwägen.

Aktuell zählt das Kirchhaslacher Blasorchester 61 Musikanten, mehr als die Hälfte ist unter 27 Jahre alt, informierte Schriftführer Joachim Wohllaib kürzlich bei der Jahresversammlung. Von den derzeit 14 Jugendlichen unter 18 Jahren befinden sich acht in Ausbildung. Sie alle werden beim Fest-Marathon wohl fleißig mitanpacken. Doch das wird nicht ausreichen. „Aktuell haben wir 260 Helfer. 300 sollten es schon noch werden“, sagt der Vorsitzende. Freiwillige könnten sich gerne melden, ein Helferformular sei auf der eigens eingerichteten Internetseite www.bmf19.de zu finden.

ABR_4118.jpg
15 Bilder
Bildergalerie: Jedesheim feiert das Bezirksmusikfest
Bild: Andreas Brücken

Doch nicht nur gemeinsames Feiern steht 2019 in Kirchhaslach im Mittelpunkt, auch Tradition und musikalische Leistung sollen honoriert werden. Im März findet ein Festabend zum 150-jährigen Bestehen im Bürgerheim statt, Anfang April stehen Wertungsspiele an. Und auch für die kommende Woche ist schon ein Termin im Kalender vermerkt: die Versammlung des ASM-Bezirk 6 am Samstag, 26. Januar, ab 13.30 Uhr im Bürgerheim.

Trotz des Aufwands, den ein Bezirksmusikfest mit sich bringt, freut sich Wohllaib darauf: „Es wird ein einmaliges Erlebnis für unsere Musikergeneration.“ Die letzte Veranstaltung dieser Art in Kirchhaslach habe in den 1990er-Jahren stattgefunden, viele der heute Aktiven seien damals noch Kinder oder Jugendliche gewesen. Das jüngste in der VG Babenhausen trug 2016 Winterrieden aus.

So schön war 2018 das Blasmusikfest in Jedesheim: Bezirksmusikfest: Jedesheim in vollem Klang

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren