Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm: Wildschweinjagd: Ein saumäßiger Rekord im Landkreis

Landkreis Neu-Ulm
22.05.2020

Wildschweinjagd: Ein saumäßiger Rekord im Landkreis

Wildschweine finden im Landkreis Neu-Ulm fast ideale Lebensbedingungen, dementsprechend viele gibt es. Noch nie wurden in einem Jahr so viele Tiere erlegt.

Plus Noch nie wurden im Landkreis Neu-Ulm so viele Wildschweine geschossen wie im vergangenen Jahr. Doch hilft das gegen die Plage?

Rekorde werden gerne vermeldet, gehen sie doch oft mit einer besonderen Leistung einher. Doch wie ist das mit folgender Zahl? Im vergangenen Jagdjahr wurden im Landkreis Neu-Ulm 891 Wildschweine erlegt – ein neuer Höchststand. Im Jahr zuvor waren es nur 381 gewesen. Die Zahl zeigt zum Einen, dass die Jägerinnen und Jäger auf der Pirsch nach Schwarzwild sehr erfolgreich waren, aber andererseits lässt auch sehen: Die Sauenplage ist nach wie vor enorm. Dass sie sich mit hohen Abschusszahlen in den Griff bekommen lässt, scheint zudem unsicher.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.