Newsticker
Klitschko fordert Aufklärung nach Fake-Telefonat
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis: Offene Ohren für die Opfer

Landkreis
04.10.2016

Offene Ohren für die Opfer

Irmtraut und Christian Siegel engagieren sich ehrenamtlich für den Weißen Ring in Neu-Ulm. Sie helfen Opfern von Straftaten – rund 45 pro Jahr.
Foto: Sabrina Schatz

Bestohlen, beraubt, bedroht, verprügelt – für den Weißen Ring berät ein Neu-Ulmer Ehepaar Opfer von Straftaten. Dabei ist Nähe gefragt, aber auch Distanz.

Es muss ein Albtraum gewesen sein, den niemand erleben will: Mitten in der Nacht wird ein Ehepaar in seiner Wohnung aus dem Schlaf gerissen, gefesselt und ausgeraubt. Traumatisiert kam es Tage später zu Irmtraut Siegel. Die Rentnerin leitet seit fünf Jahren ehrenamtlich die Neu-Ulmer Außenstelle des Weißen Rings. „Wir haben den beiden psychologische Betreuung vermittelt“, erinnert sie sich. „Und, das ist ganz wichtig: Wir haben ihnen zugehört.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.