Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Osterberg: Osterberger Schlossherr klagt: Streit um drei Kamerunschafe

Osterberg
27.04.2021

Osterberger Schlossherr klagt: Streit um drei Kamerunschafe

Auf dem Gelände des Osterberger Schlosses weiden drei Schafe. Das Augsburger Verwaltungsgericht musste nun klären, wem die Tiere gehören.
Foto: Maximiliane Boeck (Symbolbild)

Plus Dem Landratsamt Neu-Ulm zufolge soll der Besitzer des Osterberger Schlosses auch Besitzer dreier Schafe sein. Dieser bestreitet das vehement.

Im Rahmen einer ungewöhnlichen Verhandlung ging es am vergangenen Montag vor dem Augsburger Verwaltungsgericht unerwartet hitzig zu. Der Streitpunkt: Ist der Schlossherr von Osterberg der Besitzer von drei Kamerunschafen? Das Landratsamt Neu-Ulm ging davon aus und erließ gegen den Osterberger einen Bescheid, da die Tiere nicht angemeldet waren. Der Schlossherr bestritt vehement, dass es seine Tiere seien, und klagte. Wem die Schafe tatsächlich gehören, wollte er vor Gericht dann aber zunächst nicht verraten. Was dahinter steckt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.