Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig

22.01.2019

Überraschung für Thaler Kegler

Gerlenhofen verliert

Die Verbandsliga-Keglerinnen des ESC Ulm haben zum 13. Spieltag den Tabellensiebten ESC Aulendorf empfangen und mit 5:3 besiegt. Für die zuhause noch ungeschlagenen Ulmerinnen sollte es gegen die nicht gerade auswärts-starken Aulendorferinnen eine klare Sache werden. Auch mit Blick auf die Tabelle war ein Sieg für den ESC Ulm unbedingt nötig, nachdem der KSC Hattenburg bis auf zwei Punkte an die Ulmerinnen herangerückt ist. Am Ende musste der ESC Ulm bis zur letzten Kugel um den Sieg zittern, bis der mehr als glückliche 5:3-Erfolg feststand. Letztlich entschied ein einziger Kegel das Spiel.

ESC Ulm: K. Ruß (565 Holz), Botzenhart (559), A. Ruß (551), Fäßler (550), Wolfsteiner (545), Lettner (527).

Einen überraschenden Auswärtssieg bei Aufgehts Steppach feierten die Kegler von Alle Neune Thal in der Landesliga Süd. Mit einem am Schluss klaren 6:2 (3340:3297) kehrten die Thaler von ihrer Reise zurück. Zunächst mussten die Thaler jedoch einen Rückstand von 39 Holz aufholen. Das Mittelpaar Florian Ferigutti und Norbert Kandler verringerte den Rückstand um 15 Holz. So war es dem überragenden Schlusspaar Dominik Abt und Dominik Stoll überlassen, die Gäste auf die Siegerstraße zu bringen. Durch diesen Erfolg marschieren die Illerberger in Richtung Mittelfeld der Tabelle.

AN Thal: Abt (574), Ferigutti (568), Stoll (566), König (560), Kandler (548), Mazeth (524).

Im ersten Heimspiel des Jahres zeigte der FV Gerlenhofen in der Bezirksoberliga Schwaben eine sehr gute Leistung, verlor aber trotzdem gegen sehr starke Kegler des SKC Bächingen mit 2:6 (3386:3406). Als das Mittelpaar ins Spiel ging, führte der FVG sogar noch mit neun Holz, doch Bächingen drehte die Partie. Somit ging das Schlusspaar mit einem 1:3 und 34 Holz Rückstand ins Spiel. Den konnte es allerdings nicht mehr aufholen. Die Leistung machte den Gerlenhofern aber Mut für die nächsten Partien. (az, hatz, ser)

FV Gerlenhofen: Bühler 586, Klose 586, Ritlewski 575, Mazeth 555, Schwarzmann 542; Hinke 542.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren