Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Betrunkener „Bär“ auf Bundesstraße gesichtet

Krumbach

17.02.2015

Betrunkener „Bär“ auf Bundesstraße gesichtet

Betrunkene "Bären" auf der Straße: Die Polizei erlebt im Fasching einiges (Symbolbild).
Bild: Julian Leitenstorfer

Was die Polizei im Fasching nicht alles erlebt.

Ein betrunkener „Bär“ auf der B300 zwischen Krumbach und Thannhausen wurde in der Nacht zum Dienstag der Krumbacher Polizei gemeldet.

Die Überprüfung ergab laut Bericht der Polizei, dass es sich dabei um einen maskierten, leicht angetrunkenen Mann handelte, der sich auf dem Weg nach Hause befand. Da dieser nicht mehr weit laufen musste, durfte er seinen Weg auf dem Fußgängerweg fortsetzen. (mb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren