Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Fußgänger wird von Pkw erfasst und schwer verletzt

Deisenhausen

23.11.2018

Fußgänger wird von Pkw erfasst und schwer verletzt

Zwischen Krumbach und Deisenhausen wurde ein Mann, der sein Rad schob, von einem Pkw erfasst. Dies meldet die Polizei in ihrem Bericht (Symbolbild)
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein dunkel gekleideter Mann schiebt sein unbeleuchtetes Rad am Straßenrand zwischen Krumbach und Deisenhausen, als er von einem Pkw erfasst wird. Die Klärung der Identität des Fußgängers bereitet der Polizei einige Probleme.

Ein Fußgänger schob am Donnerstag gegen 6.30 Uhr sein Fahrrad am rechten Fahrbahnrand auf der Staatsstraße zwischen Krumbach und Deisenhausen. Eine 54-jährige Pkw-Fahrerin erkannte laut Polizei den dunkel gekleideten Mann und dessen unbeleuchtetes Fahrrad zu spät und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeug. Der Mann wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und trug, so die Polizei, schwere Verletzungen davon.

Warum der Verletzte nicht den direkt angrenzenden Fuß- und Radweg benutzte, ist bislang unbekannt, da er noch nicht befragt werden konnte.

Zunächst konnte die Identität des Mannes im Alter von circa 60 bis 70 Jahren nicht geklärt werden, da er laut Polizei keinerlei Ausweispapiere mit sich führte.

Mittlerweile konnte die Polizei jedoch die Identität des Mannes klären. Es handelt sich um eine Person aus dem Landkreis Heidenheim. Warum der Geschädigte seine Identität nicht preisgeben wollte, bedarf noch weiterer Ermittlungen, so die Polizei. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren