Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Landkreis Günzburg: Tote Rinder: Landwirt wehrt sich gegen Haltungsverbot

Landkreis Günzburg
19.09.2019

Tote Rinder: Landwirt wehrt sich gegen Haltungsverbot

Ein Landwirt klagte gegen das Verbot, Rinder halten zu dürfen. (Symbolfoto)

Wegen Verstößen gegen den Tierschutz wurde der Rinderbestand eines Bauern aus dem südlichen Landkreis aufgelöst. Vor Gericht erringt er einen Teilerfolg.

Die Zustände unter denen die Rinder eines landwirtschaftlichen Betriebs im südlichen Landkreis leiden mussten, waren offenbar so schwerwiegend, dass das Landratsamt Günzburg Anfang des Jahres ein Haltungsverbot für den Landwirt verhängte. Ein drastischer Schritt, der einem Berufsverbot gleichkommt. Insofern macht es sich eine Behörde nicht leicht, solche Maßnahmen zu verhängen. Zumal der Beschluss auch vor dem Verwaltungsgericht Bestand haben muss.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.