Newsticker

Corona-Test-Panne in Bayern: Infizierte sollen am Donnerstag informiert werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Landkreislauf im Kreis Günzburg findet dieses Jahr virtuell statt

Landkreis Günzburg

18.06.2020

Landkreislauf im Kreis Günzburg findet dieses Jahr virtuell statt

Mit einer solchen Smartwatch könnten die Läufer ihre Kilometer beim virtuellen Landkreislauf zählen.
Bild: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa (Symbolfoto)

Plus Nun soll es doch einen Landkreislauf im Kreis Günzburg geben - allerdings völlig anders als bisher. Wie die Planungen für das virtuelle Laufevent aussehen.

Der Landkreislauf findet in diesem Jahr doch statt – allerdings anders als gewohnt. Nachdem sich auch Landrat Hans Reichhart für den Vorschlag der Jungen Union (JU) stark gemacht hat, ein virtuelles Laufevent zu organisieren, laufen jetzt die Vorbereitungen.

Wie Mitorganisator Fritz Birkner gegenüber unserer Redaktion bestätigt, sei bei der jüngsten Sportbeiratssitzung im Landratsamt beschlossen worden, den Vorschlag der JU-Kreistagsfraktion umzusetzen. „Wir machen uns jetzt Gedanken, wie sich das realisieren lässt. Es wird aber sicher kein Landkreislauf im klassischen Sinn“, sagt Birkner, der als Vorsitzender des BLSV-Kreises Günzburg maßgeblich an der Organisation des traditionsreichen Breitensport-Events beteiligt ist.

Beim virtuellen Landkreislauf gibt es keine Teams

Schon jetzt steht fest, dass es keine Teams geben wird, sondern jeder seine Zeit für sich erfassen und dann in ein eigens dafür geschaffenes Online-Portal eintragen soll. „Jeder kann das für sich auf einer Strecke seiner Wahl tun. Es wird kein Wettkampf, sondern es geht mehr um die Bewegung.“ Deshalb werde ein gemeinsames Ziel gesteckt, dass alle Läufer zusammen erreichen sollen. Angepeilt sind 4500 Kilometer.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Offen ist noch, wann der Lauf genau stattfinden soll. Als Zeitraum, die einzelnen Läufe zu absolvieren, gibt Birkner eine Woche an. Zum eigentlichen Termin des wegen der Corona-Pandemie abgesagten Laufs in Gundremmingen, dem 4. Juli, wird es aber wohl nicht klappen.

Landkreislauf: Teilnehmer sollen Sachpreise gewinnen können

Geklärt werden müsse auch noch, wie Manipulation der Zeiten vorgebeugt werden könne, so Birkner. „Das passiert natürlich ein Stück weit auf Vertrauensbasis.“ Auch Gespräche mit Sponsoren stehen noch aus. Angedacht ist eine Verlosung von Sachpreisen unter allen Teilnehmern. Die begehrten T-Shirts wird es in diesem Jahr nicht geben.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren