Newsticker

Vor Urlaubssaison: Mediziner warnen vor zweiter Corona-Welle
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Nach Schlägerei gibt es einen Verletzten

Balzhausen

13.10.2019

Nach Schlägerei gibt es einen Verletzten

Zwei Schlägereien gab es im Umfeld einer Veranstaltung in Balzhausen.
Bild: Alexander Kaya Symbolfoto

War da ein Mann von der Security zu gewalttätig?

Am frühen Sonntagmorgen kam es auf einer Veranstaltung in der St.-Leonhard-Straße in Balzhausen zu einer Schlägerei. Wie die Polizei berichtet, kam zunächst zu einer Streitigkeit zwischen zwei 21-jährigen Personen in dessen Verlauf einer mit der Hand ins Gesicht geschlagen wurde. Der Bruder eines der Beteiligten kam zu dem Streit und versuchte diesen zu beenden beziehungsweise die Beteiligten zu trennen. Schließlich wurde dort eingesetzte Securitydienst-Mitarbeiter auf das Gerangel aufmerksam. Nun sollte der einschreitende 24-jährige durch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes fixiert werden. Allerdings verlor der junge Mann dabei offenbar kurz das Bewusstsein. Der Mann klagte danach über Rückenschmerzen und wurde zur weiteren Überprüfung in ein Krankenhaus gebracht. Der genaue Ablauf des Vorfalles muss noch ermittelt werden, da die Beteiligten selbst deutlich alkoholisiert waren, so die Polizei in ihrem Bericht.

Zwei gegen einen – Mann wird verletzt

Die Polizei war gerade sowieso schon in Balzhausen, als während der Anzeigenaufnahme zu einer anderen Körperverletzung in den frühen Sonntagmorgenstunden in der St.-Leonhard-Straße der eingesetzten Streife eine weitere körperliche Auseinandersetzung gemeldet wurde. Dabei drückten zwei 24- und 18-jährige junge Männer einen 26-Jährigen am Ausgang der Veranstaltung in Balzhausen gegen die dortige Hallenwand. Dabei wurde die Jacke des Geschädigten beschädigt und der Mann selber hatte im Anschluss Schmerzen in den Armen. Die beiden Täter konnten durch die Polizeistreife vor Ort noch angetroffen werden und waren nach Ansicht der Polizisten stark alkoholisiert, ebenso wie der Geschädigte, schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Motorhaube und Fahrertüre von Auto zerkratzt

Einen Schaden von rund 1000 Euro angerichtet hat ein Unbekannter am Samstagnachmittag an einem Auto, das in der Jochnerstraße in Krumbach abgestellt war. Wie die Polizei berichtet, hatte der Geschädigte seinen schwarzen Audi A4 zwischen 15.45 und 16.15 Uhr in der Jochnerstraße abgestellt. Die Motorhaube und die Fahrertüre des Wagens wurden laut Polizei mittels eines spitzen Gegenstandes zerkratzt. Zeugen welche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter Telefon 08282 /905-0 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren