Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Krumbach hat einen neuen Stadtmeister

Tischtennis

17.01.2019

Krumbach hat einen neuen Stadtmeister

Die besten Akteure der Krumbacher Stadtmeisterschaft: (von links) Ingo Müller, Michael Stotz, Herbert Jäckle, Björn Nübel und Alain Schulcz.
Bild: Nübel

Herbert Jäckle entthront trotz frühen Rückstands den Vorjahressieger

Herbert Jäckle vom TSV Krumbach ist neuer Tischtennis-Stadtmeister in Krumbach. In einer rundum gelungenen Veranstaltung setzte sich der Titelträger im Finale gegen Vorjahressieger Michael Stotz mit 3:2 Sätzen in einem Herzschlag-Finish knapp durch.

Zum zehnten Mal fand das Turnier in Krumbach statt, das Jubiläum, organisiert vom TSV Krumbach, lockte 26 Akteure aus vier Vereinen in die TSV-Halle. Die Stadtmeisterschaft ist die erste Möglichkeit, um seine Leistungsfähigkeit im neuen Tischtennis-Jahr einzuschätzen. Spielberechtigt waren alle Mitglieder der Tischtennisabteilung des TSV Krumbach sowie aktive Tischtennisspieler, die im Stadtgebiet von Krumbach wohnen.

Begonnen wurde mit dem Doppel-Wettbewerb, in dem der jeweilige Doppelpartner zugelost wurde. Nach spannenden Ausscheidungsspielen gelang es der Paarung Ingo Müller/Björn Nübel (TSV Krumbach), sich in einem spannenden Finale gegen das Doppel der Vereinskameraden Thomas Behrends/Marco Strahler den Stadtmeistertitel zu sichern.

Der Einzelwettbewerb begann zunächst mit sechs Vorrundengruppen. Über eine weitere Zwischenrunde sowie spannende Viertelfinalspiele konnten sich die vier favorisierten Spieler Herbert Jäckle, Björn Nübel, Alain Schulcz und Michael Stotz für die Vorschlussrunde qualifizieren. Stotz feierte dann einen umkämpften 3:1-Erfolg gegen Schulcz. Jäckle gewann das taktisch geprägte zweite Halbfinale letztlich klar mit 3:1 Sätzen gegen seinen Trainingspartner Björn Nübel.

Im Finale trumpfte zunächst Stotz auf und sicherte sich den ersten Satz. Nachdem Jäckle im Rückschlagspiel sicherer wurde, entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Mit großer taktischer Leistung konnte sich Jäckle im Entscheidungssatz knapp mit 11:9 durchsetzen und den Stadtmeistertitel sichern. Im Spiel um Platz drei siegte Nübel mit 3:1 Sätzen überraschend klar gegen Schulcz. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren