1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. A 96 wird für neuen Ammersee-Dampfer MS Utting gesperrt

MS Utting

11.04.2017

A 96 wird für neuen Ammersee-Dampfer MS Utting gesperrt

Noch ist sie auf Reisen: Die MS Utting.
Bild: Lux-Werft und Schifffahrt GmbH

Ein gigantischer Schwertransport rollt in Richtung Ammersee: In zwei Teilen wird das Motorschiff MS Utting geliefert. Autofahrer müssen sich am Mittwoch auf Behinderungen einstellen.

Seit Montagabend ist das Motorschiff MS Utting auf der Straße unterwegs. So wie der Plan ist, den die Spedition Kübler mtteilte, geht es vom Schwerguthafen Roth um 19 Uhr los über die Staatsstraße 2237 zur Anschlussstelle Allersberg der Autobahn A9. In Alleshausen soll laut Polizei pausiert werden, bevor der Konvoi mit den zwei Schiffsteilen in der Nacht auf Mittwoch weiterfährt Richtung Neufahrn, wo auf die A92 und damit die Westumfahrung München gewechselt wird, um zur Lindauer Autobahn 96 zu gelangen

Schwertransporter liefert die MS Utting an den Ammersee

Auf dem Wasser wird die MS Utting künftig mit rund 16 bis 17 Stundenkilometern unterwegs sein, nicht viel schneller wird es auf der Straße vorangehen: Georg Pfleger ist bei der Verkehrspolizei München für Schwerlast- und Gefahrguttransporte zuständig. Für die Strecke gebe es zahlreiche Auflagen an Engstellen oder Brücken an denen nur fünf oder 25 Stundenkilometer gefahren werden dürfe, erläutert er. Vor den Tunnels müsse gestoppt und die Fracht abgesenkt werden.

Die MS Utting kommt in zwei Teilen an. Der Schiffsrumpf ist 51 Meter lang, samt Zugmaschine beträgt die sogenannte „Lastfahrtlänge“ laut Pfleger 68 Meter und das Gewicht bei 253,8 Tonnen. „Da darf sich nichts aufschaukeln auf den Brücken oder wenn es in einem Tunnel nur um ein paar Zentimeter geht.“ Zum Vergleich: Ein Gigaliner, wie die neuen überlangen Lkw heißen, hat eine Länge von 25 Metern. Der Transporter mit dem kürzeren Schiffsaufbau kommt auf 56 Meter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

A 96 wird für Transport teilweise gesperrt

Die Strecke wähle die Spedition aus, sie stelle den Antrag bei der Verkehrsbehörde. Die Autobahndirektionen legten dann die Auflagen zu Fahrt fest, berichtet Pfleger über das grundsätzliche Prozedere. Begleitet werde der Schwertransport-Konvoi von mehreren Polizeifahrzeugen und ein Überholen sei nicht möglich. An der Anschlusstelle Inning muss die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Denn die Utting fährt wegen des großen Kurvenradius, den die langen Gefährte benötigen, bei der Einfahrt raus. Mitarbeiter der Spedition müssen die Mittelleitplanke abbauen, damit die Transporter die Gegenfahrbahn queren können. „Der Verkehr in Richtung Lindau wird schon in Wörthsee ausgeleitet und auf die Umleitungsstrecke gebracht“, berichtet Pfleger.

Umzug der MS Utting
38 Bilder
Umzug der MS Utting vom Ammersee nach München
Bild: Thorsten Jordan

Der Verkehr Richtung München wird für die Ausfahrt des Schiffes, die laut Pfleger 20 Minuten dauern soll, gestoppt. „Er wird schon eine Strecke zuvor auf eine Fahrspur gedrosselt, damit die Leitplanke abgebaut werden kann.“ Die Schiffstransporte zum Ammersee und zum Starnberger See gehören zu den größten Schwertransporten, die Pfleger in seinem Arbeitsbereich kennt. Er erinnert sich nur an eine größere Fracht, einen Eurofighter der von Kaufbeuren nach Manching gebracht wurde.

Am Mittwochmorgen, zwischen 3 und 4 Uhr, erwartet der Werftleiter in Stegen, Harald Lugmair, das neue Schiff. Die Autokrans würden schon am Dienstag aufgebaut. Sobald es hell werde, gehe es an die weiteren Arbeiten, um die MS Utting in den See zu heben. Bis sie mit Passagieren an Bord übers Wasser gleitet, wird es noch einige Zeit dauern: Das Schiff muss in der Werft noch ausgebaut, die Schiffstaufe ist für Juli geplant.

Lesen Sie auch: MS Utting: Wie ein Schiff vom Ammersee nach München umzieht

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
jor062(1)(1).jpg
Stegen

Die MS Utting schwimmt noch im Kanal

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden