Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. A96: Auto brennt im Berufsverkehr komplett aus

Gilching

12.11.2018

A96: Auto brennt im Berufsverkehr komplett aus

Wie die Polizei meldet, ist neben der A96 bei Gilching ein Auto komplett ausgebrannt.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Behinderungen am Montagmorgen auf der A96: Bei Gilching geht ein Auto in Flammen auf. Der Fahrer reagiert schnell, wird aber verletzt.

Schreck in den Morgenstunden. Das Auto eines 31 Jahre alten Mannes aus München ist am Montagmorgen gegen 7 Uhr bei der Fahrt auf der A96 Richtung Lindau komplett ausgebrannt. Die Verkehrspolizei geht von einem Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro aus.

Wie die Polizei meldet, war der Mann mit zwei Arbeitskollegen unterwegs. Im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Germering und Gilching bemerkte er, dass sein Wagen aus dem Motorraum qualmte. Er lenkte das Auto noch über eine Zufahrt von der Hauptfahrbahn in den Baustellenbereich der Autobahn und stellte es im Seitenstreifen ab.

Ein technischer Defekt?

Alle drei Insassen konnten den Pkw noch rechtzeitig verlassen, ehe das Fahrzeug vollkommen ausbrannte. Der 31-jährige Fahrer erlitt leichte Brandverletzungen an den Händen und eine leichte Rauchvergiftung. Der brennende Wagen wurde von der Feuerwehren gelöscht. Die Brandursache liegt laut Polizei vermutlich an einem technischen Defekt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren