Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Auto und Zug stoßen fast zusammen

Denklingen

24.04.2015

Auto und Zug stoßen fast zusammen

An diesem Bahnübergang in Denklingen wäre es am Donnerstag beinahe zu einem Unglück gekommen.
Bild: Sibylle Seidl-Cesare (Archiv)

Ein 27-Jähriger hat am Donnerstag in Denklingen einen Güterzug übersehen. Nur durch Geistesgegenwart rettete er sich und seinen Wagen von den Gleisen.

Ein 27-Jähriger ist am Donnerstagmittag in Denklingen nur knapp einem Unglück entgangen: Wie die Polizei erst am Freitag mitteilte, war der junge Mann aus dem Fuchstal mit seinem Auto ortsauswärts unterwegs. Erst kurz vor dem unbeschrankten Bahnübergang an der Kapelle sah er den Güterzug der Augsburger Localbahn, der sich von links näherte.

Laut Polizei versuchte der Mann dann noch zu bremsen, kam aber erst auf den Gleisen zum Stehen. Dann legte er - Sekunden, bevor der Zug anrauschte - geistesgegenwärtig den Rückwärtsgang ein. Der Zug erwischte das Auto nur noch am linken Scheinwerfer. Es sei nur ein geringer Sachschaden entstanden, heißt es von der Polizei.

Unbeschrankte Bahnübergänge stehen häufig in der Kritik, immer wieder kommt es dort zu Unfällen. In Leeder war 2006 sogar ein Landwirt mit seinem Traktor vom Zug erfasst und getötet worden. Seit etwa drei Jahren wird der Bahnübergang dort deshalb vier Mal am Tag provisorisch gesichert, wenn ein Güterzug vorbeifährt. schsa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren