1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Knigge für Bello und Bazi

Kurs

03.02.2011

Knigge für Bello und Bazi

Gehorsam steht bei den Hundekursen des Jagdschutz- und Jägervereins im Vordergrund. Apportieren wie „Bazi“ müssen nur die Jagdhunde lernen.
Bild: Foto: Daniela Holrotter

Jagdschutzverein bietet Hundeschulungen an

Pürgen, Landkreis Hunde gelten als treue Freunde der Menschen – doch sie sorgen auch oft für Ärger: Die meisten Zeitgenossen schätzen es überhaupt nicht, wenn ein Vierbeiner sie fröhlich anspringt, während der Besitzer versichert: „Der tut nichts“. Und für Wildtiere kann ein hetzender Hund sogar den Tod bedeuten. Abhilfe schafft da ein fachmännisch geleiteter Kurs, bei dem Bello und Co. den nötigen Gehorsam lernen – und Frauchen und Herrchen am Ende meist überglücklich sind. Diese Erfahrung hat zumindest Hundeobmann Georg Duschl gemacht, der für den Jagschutz- und Jägerverein Landsberg ab April wieder einen Begleithundekurs für jedermann anbietet.

Das Ziel ist klar: Vierbeiner aller Rassen – sie müssen allerdings versichert und gegen Tollwut geimpft sein – sollen innerhalb von rund drei Monaten lernen, ordentlich an der Leine zu gehen, nicht auf andere Hunde oder Menschen zuzuspringen, auf Befehl zu sitzen oder zu liegen und erst auf Pfiff wieder zu Herrchen oder Frauchen zu kommen. Über diese und andere Gehorsamsübungen wird am Ende des Kurses eine Prüfung abgelegt – und die haben zumindest im vergangenen Jahr alle bestanden, freut sich Duschl, der bereits seit 40 Jahren mit Hunden arbeitet.

Er nimmt zu den wöchentlichen Kursabenden seine beiden Hunde „Cora“ und „Enny“ mit, um den Teilnehmern die Gehorsamsübungen vorzuführen. Denn das wirkt meist besser als lange Erklärungen, hat er festgestellt. Ihm ist es wichtig, dass die Hunde im Kurs auch ihr Sozialverhalten untereinander verbessern und die Besitzer Gelegenheit zum Austausch haben. Denn mit der Prüfung ist nicht alles vorbei, an der Erziehung des Hundes muss auch später noch weiter gearbeitet werden, so Duschl.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Er leitet den Kurs mit Unterstützung von Annelies Haas ehrenamtlich, sodass der Jagdschutzverein ihn günstig anbieten kann. Neben dem Begleithundekurs bietet Duschl Kurse für Jagdhunde an, die mit der Brauchbarkeitsprüfung enden. (dh)

Kurse Die nächsten Kurse beginnen am Dienstag, 5. April (Jagdhunde) und Mittwoch, 6. April (Begleithunde) jeweils um 17 Uhr an der Jagdhütte in Pürgen. Anmeldungen nimmt Georg Duschl ab sofort unter Telefon 0 81 94/12 01 entgegen. Informationen auch unter www.jagd-landsberg.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren