Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Die bewegte Lebensgeschichte eines KZ-Überlebenden

Landsberg
20.03.2018

Die bewegte Lebensgeschichte eines KZ-Überlebenden

Abba Naor ist Holocaust-Überlebender und hat eine enge Verbindung zum Landkreis Landsberg. Ihm ist eine Ausstellung gewidmet, die am Mittwoch in der Landsberger Säulenhalle gewidmet ist.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Der Holocaust-Überlende Abba Naor feiert am Mittwoch seinen 90. Geburtstag. Ihm zu Ehren wird in Landsberg eine Ausstellung gezeigt.

Leonard Bernstein hat am 10. Mai 1948 ein Orchester von Holocaust-Überlebenden im Lager für Displaced Persons (DP) in Landsberg dirigiert. Zum 70. Jahrestag wird das Konzertprogramm in Landsberg wieder gespielt werden – umrahmt von einer jüdisch-deutschen Festwoche. Schirmherr der Veranstaltungsreihe ist Abba Naor, ein Holocaust-Überlebender, der seit vielen Jahren als Zeitzeuge Jugendlichen in Schulen über seinen Leidensweg vom Getto im litauischen Kaunas in die KZ-Lager in Utting und KauferingI berichtet. Auch bei vielen Gedenkveranstaltungen im Landkreis war der Vizevorsitzende des Dachau-Komitees immer wieder zu erleben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.