Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: Verstärkung für Redaktion des Landsberger Tagblatts und Ammersee Kuriers

Landsberg
20.11.2021

Verstärkung für Redaktion des Landsberger Tagblatts und Ammersee Kuriers

Oliver Wolff und Vanessa Polednia verstärken die Redaktion von Landsberger Tagblatt und Ammersee Kurier.
Foto: Thorsten Jordan

In eigener Sache: Vanessa Polednia und Oliver Wolff berichten für das Landsberger Tagblatt über Landsberg und den Ammersee.

Beim Landsberger Tagblatt gibt es seit Kurzem zwei neue Gesichter: Vanessa Polednia, 27 Jahre alt, und Oliver Wolff, 29 Jahre, starten nun ihre berufliche Laufbahn als Redakteurin und Redakteur. Beide kommen aus Augsburg und wurden bei der Günter Holland Journalistenschule der Augsburger Allgemeinen ausgebildet. In den vergangenen Jahren lernten Polednia und Wolff den Journalismus von der Pike auf.

Die Jungredakteurin schreibt über Themen aus der Stadt Landsberg

Vanessa Polednia studierte nach dem Abitur an der Universität Augsburg den Bachelor Sozialwissenschaften, also Soziologie und Politikwissenschaften. Während dieser Zeit sammelte sie erste journalistische Arbeitserfahrungen und war auch freie Mitarbeiterin bei ihrer Heimatzeitung sowie im europäischen Ausland. Im Januar 2020 kam Polednia schließlich als Volontärin zur Augsburger Allgemeinen zurück. Ein Jahr arbeitete sie in der Lokalredaktion in Dillingen an der Donau. Danach schrieb sie für die Mantelressorts in der Zentrale in Augsburg. Nun berichtet Polednia vor allem über Landsberger Themen.

In ihrer Freizeit ist die 27-Jährige am liebsten von Familie, Freunden und (Haus-)Tieren umgeben, stiefelt durch Wälder, über Wiesen oder Berge und entspannt, während ein Podcast oder eine gute Serie läuft. Die Jungredakteurin freut sich auf viele spannende Geschichten aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Gastronomie – und vor allem auf die Landsberger und Landsbergerinnen selbst.

Oliver Wolff berichtet aus dem Ammersee Gebiet

Oliver Wolff ist buchstäblich ein klassischer Quereinsteiger. Nach dem Abitur studierte er Musik im Hauptfach Violine am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg. Nach dem Masterabschluss und ersten Erfahrungen als Orchestermusiker wollte er Neues kennenlernen. Er begann als freier Mitarbeiter in der Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen. Später arbeitete er in den Lokalredaktionen Augsburg-Stadt, Friedberg und Günzburg.

Im Rahmen des Volontariats schrieb Wolff zunächst Artikel für die Mindelheimer Zeitung, danach, wie Vanessa Polednia, Texte für den überregionalen Teil der Zeitung. Er berichtet künftig vor allem über Themen rund um den Ammersee, aber auch über Kulturelles in und um Landsberg. In seiner Freizeit komponiert der 29-Jährige Filmmusik, geht in den Bergen wandern oder fiebert leidenschaftlich bei FCA-Spielen mit. Der Jungredakteur freut sich auf interessante Gespräche und Termine in der Ammerseeregion und auf die örtliche Kulturszene. (lt)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.