Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Pestenacker: Was bringt der runde Tisch zum Steinzeitdorf Pestenacker?

Pestenacker
17.05.2021

Was bringt der runde Tisch zum Steinzeitdorf Pestenacker?

Ein Schild weist auf die Bedeutung des Steinzeitdorfs bei Pestenacker hin. Seit 2011 ist es Unesco-Welterbestätte. Doch es gibt Meinungsverschiedenheiten zwischen Förderverein und Landratsamt.
Foto: Thorsten Jordan

Plus Nach dem runden Tisch zum Steinzeitdorf Pestenacker ist ein Mitglied des Fördervereins ausgeschlossen. Der Vorsitzende führt weiter seinen falschen Doktortitel.

Eigentlich sollte sich etwas tun am Unesco-Weltkulturerbe „Prähistorische Siedlung“ in Pestenacker: Die Steinzeitsiedlung sollte den Besuchern mit einem neuen Konzept präsentiert werden, das Museum wird gerade ausgebaut. Doch erst müssen der Eigentümer Landratsamt und der Förderverein ihre Meinungsverschiedenheiten beilegen. Dazu fand nun ein runder Tisch statt; das LT hat nachgefragt, welche Ergebnisse dabei erzielt wurden. Auch zum falschen Doktortitel gibt es Neuigkeiten: Der Vereinsvorsitzende führt ihn noch immer, aber jetzt ist das Mitglied aus dem Verein ausgeschlossen worden, das die Sache an die Öffentlichkeit gebracht hat.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.