Newsticker

Corona-Pandemie: EU-Länder weiten Einreisebeschränkungen auf Marokko aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Stier verletzt Windacher Landwirt schwer

Windach

06.04.2019

Stier verletzt Windacher Landwirt schwer

Wenn ein Stier auf einen Menschen losgeht, wird es meist gefährlich. Jetzt wurde bei Windach ein Landwirt von einem Stier schwer verletzt.
Bild: Julian Leitenstorfer/Symbolbild

Auf einem Hof bei Windach spielen sich dramatische Szenen ab. Dabei sind auch zwei Hubschrauber im Einsatz.

Ein 75-jähriger Landwirt ist am Freitagabend auf einem Hof bei Windach schwer verletzt worden, als er von einem Stier aus seinem Rinderbestand angegriffen wurde. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, berichtet die Landsberger Polizei. Der Mann ist nicht in Lebensgefahr.

Ein Nachbar konnte das Tier beruhigen

Das aggressive Tier lief nach dem Angriff, der sich gegen 19.45 Uhr auf einem Hof am Weiherweg ereignete, frei herum. Deswegen wurden zwei Streifen der Polizeiinspektion Landsberg hinzugezogen. Ein Nachbar des Verletzten konnte den Stier dann letztendlich beruhigen und in einen benachbarten Stall bringen.

Um nach weiteren freilaufenden Rindern zu suchen, wurde ein Polizeihubschrauber angefordert. Diese Absuche verlief negativ und die Familie des Verletzten meldete dann, dass alle Tiere wieder zurück im Stall sind. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren