Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Themenwoche: Was es über Palliativmedizin zu wissen gibt

Themenwoche
22.10.2019

Was es über Palliativmedizin zu wissen gibt

Palliative Gesprächsrunde in der Säulenhalle mit (von links) Dr. Karlheinz von Jan, Moderatorin Sabine März-Lerch, Rebecca Dafain, und Dr. Josef Binswanger.
Foto: leit

Drei Experten berichten, auf was es bei ihrer Arbeit ankommt

In jeder Stunde sterben in Deutschland um die 100 Menschen, die meisten davon in Krankenhäusern, einige in Senioren- oder Pflegeheimen. Nur rund ein Viertel stirbt daheim. Letzteres sei dank gut vorbereiteter und ausgebildeter Hospizbegleiter und palliativer Fachkräfte möglich, führte Moderatorin Sabine März-Lerch zu Beginn einer vom Hospiz- und Palliativverein Landsberg (HPV) organisierten Gesprächsrunde mit dem Titel „Zum Schluss SAPV“ aus. SAPV bedeutet „Spezialisierte ambulante Palliativversorgung“. Die Gesprächsrunde war Teil der Veranstaltungswoche „Bis zuletzt lachen“ des Hospizvereins.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.