Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Zahl der Corona-Todesfälle im Landkreis Landsberg steigt

Landkreis Landsberg

12.01.2021

Zahl der Corona-Todesfälle im Landkreis Landsberg steigt

Im Landkreis Landsberg ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert wieder gestiegen.
Bild: Ulrich Wagner

Wieder ist im Landkreis Landsberg ein Mensch im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Der Corona-Inzidenzwert steigt leicht an.

34 Tote im Zusammenhang mit einer Covis-19-Erkrankung hat der Landkreis Landsberg seit Ausbruch der Pandemie zu beklagen. Zuletzt ist nach Angaben des Landratsamts Landsberg eine ältere Person mit Vorerkrankungen im Zusammenhang mit Corona gestorben.

Zudem ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert, der angibt, wie hoch die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Landkreis ist, am Dienstag auf 76,5 gestiegen.

Wieder mehr Menschen in Quarantäne

Gestiegen ist auch die Zahl der Menschen im Landkreis Landsberg, die sich aktuell mit dem Virus infiziert haben. Lag er am Montag noch bei 99, gibt das Landratsamt Landsberg diesen Wert am Dienstag mit 116 an. Die Zahl der Kontakpersonen, die sich ebenfalls in Quarantäne befinden, ist von 156 auf 171 gestiegen.

Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie im Landkreis Landsberg 2522 Menschen infiziert. Genesen sind mittlerweile rund 2372 Menschen.

13 Covid-19-Patienten werden derzeit im Klinikum Landsberg behandelt, drei von ihnen intensiv-medizinisch, davon müssen zwei Patienten beamtet werden. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren