Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen

Basketball

05.10.2019

Der Coach ist zurück

Ryan Broker

HSB Landsberg startet auswärts

Mit Verspätung starten die Landsberger Basketballer in die Bayernliga-Saison. Nachdem Wasserburg kurz vor Saisonstart sein Team abgemeldet hatte, findet die erste Partie nun am heutigen Samstag in Murnau beim ESV Staffelsee statt. Gerade rechtzeitig ist auch HSB-Trainer Ryan Broker aus Alaska zurückgekommen.

Aus beruflichen Gründen konnte Broker erst am Freitagabend wieder nach Landsberg kommen und wird sein Team nun erstmals live in Murnau sehen. Aber per Video war er in die gesamte Vorbereitung involviert gewesen. Allerdings müssen die Landsberger mit Lukas Klocker und Joan De Salas auf zwei wichtige Spieler verzichten. Vermutlich wird auch Broker selbst aufgrund der Zeitumstellung nicht selbst aufs Feld gehen.

Dafür haben die Landsberger aber auch Verstärkung erhalten. So werden Center Sven Mayr (zuletzt Gersthofen), Flügelspieler Jandranko Matosevec (aus Bosnien zu seiner Familie nachgezogen), Ricco Welz (zuletzt DJK 3), Gabriel Bober (zuletzt DJK U20) sowie Mika Schmid aus der U18 ihre ersten Bayernligaspiele bestreiten. „Wir gehen optimistisch in die Partie“, meinte HSB-Mannschaftsbetreuer Horst Geiger.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch wenn mit dem ESV Staffelsee kein leichter Gegner wartet. Zwar hat der ESV sein erstes Spiel gegen Aufsteiger Burghausen knapp mit 80:83 verloren, war aber nur mit sieben Spielern am Start. Herausragend war trotz der Niederlage Stephan Adelberg, der 37 Punkte erzielte.

Ihr erstes Heimspiel bestreiten die Landsberger am Samstag, 12. Oktober, gegen die SG Heising-Kottern. (mm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren