Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Die Jugend ist erstmals in der Bezirksliga

24.06.2009

Die Jugend ist erstmals in der Bezirksliga

Landsberg (lt) - Ein positive Bilanz zieht die Tischtennisabteilung des TSV Landsberg. So schaffte die Jugend erstmals den Aufstieg in die 2. Bezirksliga. Außerdem gab es zwei Meistertitel und zwei zweite Plätze - damit können vier von sechs Mannschaften aufsteigen.

Nie gefährdet war der 2. Platz der 1. Herrenmannschaft in der 2. Kreisliga, der zum sofortigen Wiederaufstieg berechtigt. Der Garant des Erfolges war die geschlossene Mannschaftsleistung um Mannschaftsführer Ortwin Pfattrisch. Alle Spieler konnten mit positiven Bilanzen, sowohl im Einzel als auch im Doppel, die Saison beenden und den verdienten Aufstieg feiern.

Die 2. Herrenmannschaft war leider häufig ersatzgeschwächt, sodass es am Ende nur zum 3. Platz in der 3. Kreisliga reichte. Beeindruckend dagegen die Leistung der 3. Mannschaft in der 4. Kreisliga Süd, die ungeschlagen mit 22:2 Punkten den Meistertitel und damit den Aufstieg erkämpfte.

Eine erfolgreiche Bilanz ziehen Trainer Zsolt Heidelbacher und der neue Jugendleiter Peter David: Erstmals in der Geschichte der TT-Abteilung des TSV schaffte eine Jugendmannschaft den Aufstieg in die 2. Bezirksliga Ammer/Würm. Nachdem sich die Jugend in der 1. Kreisliga mit dem 2. Platz die Teilnahme an der Relegation gesichert hatte, konnte bei dem Aufstiegsturnier in Hohenpeissenberg durch einen dritten Platz der Aufstieg endgültig errungen werden. Die Spieler Joshua und Benjamin Winkeljann, Janik Peterhansel und Moritz Schöpf zeigten bei dem über sechs Stunden dauernden Wettkampf höchste Konzentration. Auch die 2. Jugendmannschaft holte mit 26:2 Punkten den Meistertitel und stieg damit in die 2. Kreisliga auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren