1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Gesprengter Geldautomat: Die Polizei sucht nach einer Garage

Dachau

19.11.2019

Gesprengter Geldautomat: Die Polizei sucht nach einer Garage

Die Polizei hat im Fall des gesprengten Geldautomaten neue Erkenntnisse.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Unbekannte haben vor zwei Wochen in Dachau einen Geldautomaten mithilfe von Gas gesprengt. Dafür könnte nun eine Garage interessant sein.

Auf der Suche nach den Tätern, die in der Münchner Straße in Dachau vor zwei Wochen einen Geldautomaten gesprengt haben, haben die Ermittler neue Erkenntnisse. Wie die Polizei mitteilte, könnten die Täter möglicherweise das Tatfahrzeug in einer nahe gelegenen Garage abgestellt haben. Deshalb könnte die kurzfristige Anmietung einer Garage oder eines Stellplatzes im November in und in der Umgebung von Dachau, Karlsfeld und Fürstenfeldbruck von Bedeutung sein.

Geldautomat in Dachau gesprengt: Keine Beute, aber 50.000 Euro Schaden

Um den Automaten zu sprengen, benutzten die Täter wie berichtet Gasflaschen. Sie hatten keine Beute gemacht, richteten aber Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro an. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet deshalb erneut Personen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 08141/6120 zu melden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren