Newsticker
AstraZeneca-Impfstoff wird ohne Priorisierung freigegeben
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Osterberg: Rätselhafter Streit: Autofahrer schlägt Senior nieder

Osterberg
30.08.2019

Rätselhafter Streit: Autofahrer schlägt Senior nieder

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung in Osterberg ermittelt die Polizei. Zur Klärung werden Zeugen gesucht.

Ein rätselhafter Streit in Osterberg beschäftigt derzeit die Polizei in Illertissen: Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr ist ein 79 Jahre alter Mann von einem anderen auf offener Straße angegriffen und dabei verletzt worden. Der mutmaßliche Täter ist nach Angaben der Polizei zwar bekannt, der Hintergrund des Vorfalls allerdings nicht. "Es ist uns völlig unklar, wie es dazu gekommen ist", sagt der Illertisser Polizeichef Franz Mayr auf Nachfrage unserer Redaktion. Dass zwischen den Kontrahenten schon seit längerem ein Streit bestand, könne nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach den Schilderungen des Opfers ereignete sich der Angriff im Schlossweg, wo der Senior am Donnerstagabend spazieren gegangen war. Ihm sei ein roter Pick-Up-Truck entgegen gekommen und habe gestoppt. Der Fahrer sei ausgestiegen und habe mit den Fäusten auf den 79-Jährigen eingeschlagen. Der Rentner sei daraufhin bewusstlos zu Boden gegangen. Als er zu sich gekommen sei, sei der Autofahrer bereits verschwunden gewesen. Bei dem Täter handele es sich um einen 50-jährigen Mann, den das Opfer kennt, bestätigte Mayr. Der Angegriffene musste später im Krankenhaus behandelt werden.

Die Ermittler hoffen, dass sich "neutrale Zeugen" zu Wort melden und "Licht ins Dunkel" bringen, wie Polizeichef Mayr weiter sagt. Bislang liegen ausschließlich die Angaben des Senioren vor, der mutmaßliche Täter konnte noch nicht vernommen werden. Die Auseinandersetzung in Osterberg werde die Polizei daher wohl noch eine Weile beschäftigen, so Mayr weiter.

Kontakt Hinweise zu der Auseinandersetzung in Osterberg nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07303/96510 entgegen.

Weitere Meldungen aus dem Blaulicht-Report:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren