Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Frundsbergfest 2021: Entscheidung ist gefallen

Mindelheim

24.10.2020

Frundsbergfest 2021: Entscheidung ist gefallen

Mann an Mann ziehen die Landsknechte beim Frundsbergfest durch die Stadt.

Plus Kann es angesichts der zuletzt stark angestiegenen Infektionszahlen mit dem Coronavirus ein Frundsbergfest 2021 geben? Die Verantwortlichen des Frundsberg Festrings haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen, die der 1. Vorsitzende Norbert Sliwockyj bekannt gab. Der Vorstand des Frundsberg Festring Mindelheim hat sich dazu entschieden, das nächste Frundsbergfest im Jahr 2021 abzusagen und um ein Jahr auf 2022 zu verschieben.

Grund dafür ist die derzeitige Lage zur Corona-Pandemie. Der Frundsberg Festring hat die Gesamtlage seit März dieses Jahres beobachtet und auf eine deutliche Besserung der Situation gehofft, die aber leider nicht eingetreten ist, teilte der Verein mit. Aufgrund der aktuellen Entwicklung sieht der Frundsberg Festring keine Möglichkeit mehr zu einer angemessenen Durchführung des Frundsbergfestes im kommenden Jahr.

Altstadtfeste und Festumzüge sind Kern des Frundsbergfestes in Mindelheim

Kernelemente eines Frundsbergfestes sind die Altstadtfeste und die Festumzüge, ohne die ein Frundsbergfest nicht denkbar sei. Bei diesen Großveranstaltungen sei es unmöglich, die Zuschauerströme angemessen zu steuern und auf eine bestimmte Anzahl zu begrenzen und damit den Schutz ihrer Gesundheit zu gewährleisten, betonte der Frundsberg Festring. "Außerdem müssen wir auch Rücksicht auf alle beim Frundsbergfest beteiligten Gruppen, Vereine und sonstige Institutionen nehmen, die jetzt in der Vorbereitung Planungssicherheit benötigen", so Sliwockyj weiter. Zudem rechnet der Festring bei einem Fest im kommenden Jahr nur mit einem Bruchteil der normalen Besucherzahlen, sei es aus Vorsicht, oder aufgrund von behördlichen Begrenzungen. Da bei einer Durchführung trotzdem hohe Fixkosten anfallen, würde dadurch ein erhebliches finanzielles Risiko für den Frundsberg Festring entstehen, dass die Durchführung künftiger Frundsbergfeste und die Existenz des Vereins an sich gefährden könnte.

Aber der Frundsberg Festring will nicht ganz auf das mittelalterliche Treiben im Jahr 2021 verzichten. "Damit wir aber unsere Feunde und Mitglieder nicht komplett enttäuschen müssen", werde es , 2021 verschiedene kleinere Veranstaltungen geben, "die räumlich begrenzt und damit beherrschbar sind". Dazu gebe es bislang nur verschiedene Ideen und Ansätze, aber noch keine konkreten Planungen. Damit wird sich der Frundsberg Festring in den nächsten Wochen und Monaten intensiv beschäftigen.

Der Festring bedauert diese Entscheidung sehr, "aber wir sehen keine akzeptable Alternative für eine Verschiebung."

Hier noch einmal die schönsten Bildergalerien vom Frundsbergfest 2018.

Der Umzug am zweiten Wochenende:

Auch der zweite Umzug in Mindelheim war ein voller Erfolg. Die schönsten Bilder.
54 Bilder
So schön war es am zweiten Wochenende beim Umzug
Bild: Axel Schmidt

Die italienischen Fahnenschwinger Sbandieratori Sansepolcro:

Viele Besucher aus Mindelheim und Umgebung haben sich die italienischen Fahnenschwinger am zweiten Frundsbergfest-Wochenende angeschaut.
79 Bilder
Frundsbergfest: Die italienischen Fahnenschwinger Sbandieratori Sansepolcro in Mindelheim
Bild: Ulla Gutmann

Der Kindernachmittag:

Frundsbergfest 2021: Entscheidung ist gefallen
57 Bilder
Frundsbergfest: So lustig war der Kindernachmittag
Bild: Johann Stoll

Der Umzug am ersten Wochenende:

Frundsbergfest 2021: Entscheidung ist gefallen
210 Bilder
Frundsbergfest: So schön war der Umzug am ersten Sonntag
Bild: Franz Issing

Die Schlacht von Peutelstein:

Frundsbergfest 2021: Entscheidung ist gefallen
100 Bilder
Frundsbergfest in Mindelheim: Die Schlacht von Peutelstein
Bild: Johann Stoll

Der Bauernmarkt:

Gänse, Ochsen, bepackte Esel: Beim Einzug der Bauern und Handwerker auf das Frundsbergfest gab es viel zu sehen.
44 Bilder
Frundsbergfest: Bauern und Handwerker besetzen Mindelheim
Bild: Axel Schmidt

Lesen Sie auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren