Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Landkreis Unterallgäu richtet Fachakademie für Sozialpädagogik her

Memmingen/Unterallgäu

28.01.2021

Landkreis Unterallgäu richtet Fachakademie für Sozialpädagogik her

Foto: Alexander Kaya

Plus Diese und weitere Investitionen in Gebäude des Landkreises Unterallgäu stehen 2021 an.

Die Errichtung einer Fachakademie für Sozialpädagogik an der Außenstelle der Berufsschule Mindelheim in Memmingen ist das größte Hochbau-Projekt, das der Landkreis Unterallgäu in diesem Jahr angehen will. Wie der Leiter des Hochbauamtes am Landratsamt, Thomas Burghard, in einer gemeinsamen Sitzung von Kreis- und Bauausschuss zeigte, handelt es sich dabei jedoch bei Weitem nicht um die einzige Investition in Kreis-Gebäude in diesem Jahr. Insgesamt sieht der Haushaltsplan Ausgaben in Höhe von 2,52 Millionen Euro vor. Diese Arbeiten stehen heuer an:

Brandschutz im Unterallgäuer Landratsamt

Für Brandschutzmaßnahmen im Landratsamt wie neue Brandschutztüren und Handfeuermelder sind 150.000 Euro eingeplant. Die vorgesehene Erweiterung des Landratsamtes um eine vierte Etage ist im Haushaltsplan mit einer Million Euro für die Planung und erste Arbeiten berücksichtigt.

40.000 Euro sollen in ein Projekt der Mindelheimer Berufsschule fließen: Die Schüler sollen ein Fotovoltaik-Carport bauen, in dem der E-Kombi der Schule untergestellt und auch getankt werden kann. Zudem soll der Carport als Demonstrationsanlage für verschiedene Unterrichtsinhalte dienen und auch die bisherige, zu klein gewordene Mülleinhausung vergrößern. Für weitere 180.000 Euro sollen außerdem auf den Dächern des Haupt- und des Nebengebäudes Fotovoltaikanlagen errichtet werden. Darüber freute sich insbesondere Kreisrat Roland Ahne (SPD). „Damit werden endlich die Versäumnisse der Vergangenheit aufgearbeitet“, sagte er.

Knapp Viertelmillion für Hackschnitzelheizung

An der Außenstelle der Berufsschule in Bad Wörishofen ist die Generalsanierung des Schulzentrums und des Schülerheims zwar längst abgeschlossen, hier stehen aber noch Restzahlungen in Höhe von 61.000 Euro an. Weitere 240.000 Euro wird eine neue Hackschnitzelheizung kosten. Über 20 Jahre gerechnet sei diese aber fast 200.000 Euro günstiger als eine Gas- oder Ölheizung, so Thomas Burghard. Ebenfalls eine neue Hackschnitzelheizung soll die Landwirtschaftsschule in Memmingen bekommen. Für sie sind 300.000 Euro eingeplant.

Mit Brandschutztüren und Fluchtfenstern soll der Brandschutz am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Mindelheim verbessert werden. Für den Austausch von Türen und Fenstern sind 110.000 Euro einkalkuliert.

Größter Brocken ist schließlich die Errichtung einer Fachakademie für Sozialpädagogik in Memmingen. Sie soll wie berichtet an der Außenstelle der Berufsschule Mindelheim in Memmingen entstehen. Dazu müssen die Fachräume sowie die Toiletten in einem bestehenden Gebäudetrakt kernsaniert und der Trakt selbst energetisch saniert werden. Thomas Burghard rechnet dafür mit Kosten in Höhe von 440.000 Euro.

Neben diesen Investitionen ist das Sachgebiet Hochbau für den Unterhalt und das technische Gebäudemanagement der kreiseigenen Gebäude zuständig. Die Kosten dafür sind jedoch nicht im Vermögens-, sondern im Verwaltungshaushalt abgebildet.Sofern die Kreisräte zustimmen , schlagen sie dort mit rund 1,48 Millionen Euro zu Buche.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren