Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. München-Pendler aufgepasst: A96 wird zur Baustelle

Bad Wörishofen

30.06.2020

München-Pendler aufgepasst: A96 wird zur Baustelle

Auf der A96 zwischen Bad Wörishofen und München kommt es zu Behinderungen wegen eine Baustelle.
Bild: Thorsten Jordan

Pendler müssen auf der Strecke zwischen Bad Wörishofen und München mit Behinderungen rechnen. Was Autofahrer jetzt wissen müssen.

Wer auf der A96 zwischen Bad Wörishofen und München unterwegs ist, muss mit Behinderungen rechnen. Die Arbeiten werden einige Tage andauern.

Die Autobahndirektion Südbayern führt zwischen der Anschlussstelle Landsberg-Ost und der Anschlussstelle Greifenberg in beiden Fahrtrichtungen Erhaltungsarbeiten durch.

Nach Auskunft der Behörde wird ab sofort bis zum Freitag, 3. Juli, die Fahrbahn in Richtung München saniert.

München-Pendler aufgepasst: A96 wird zur Baustelle

Anschließend wechseln die Arbeiter die Seiten und es geht in Fahrtrichtung Lindau weiter. Die Autobahndirektion will die Arbeiten am 10. Juli abschließen.

So soll der Verkehr auf der A96 trotz Baustelle fließen

Für die Arbeiten wird in der jeweiligen Fahrtrichtung tagsüber der Verkehr auf zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung geführt und die Geschwindigkeit reduziert. In der Nacht wird in dem Abschnitt ein Fahrstreifen für die Bauarbeiten gesperrt und der Verkehr auf dem verbleibenden Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt.

In Fahrtrichtung Lindau sind die Arbeiten zwischen dem 6. und 10. Juli vorgesehen.

Im Zuge dieser Bauarbeiten ist es laut Autobahndirektion erforderlich, in Fahrtrichtung München die Anschlussstelle Schöffelding von Mittwoch, 1. Juli, 20 Uhr, bis Donnerstag, 2. Juli, 5 Uhr, und die Anschlussstelle Windach von Donnerstag, 2. Juli, 20 Uhr, bis Freitag, 3. Juli, 5 Uhr komplett zu sperren.

Im zweiten Schritt geht es in Richtung Lindau weiter

Für die Arbeiten in Fahrtrichtung Lindau muss die Anschlussstelle Windach von Mittwoch, 8. Juli, 21 Uhr, bis Donnerstag, 9. Juli, 6 Uhr, und die Anschlussstelle Schöffelding von Donnerstag, 9. Juli, 21 Uhr, bis Freitag, 10. Juli, 6 Uhr komplett gesperrt werden.

Bei den Arbeiten handelt es sich um eine Asphaltkonservierung, die nur bei trockenem und warmem Wetter durchgeführt werden kann.

Durch die „Verjüngung“ des Asphaltbelags verlängere sich die Nutzungsdauer um bis zu vier Jahre.

Bei Regentagen werden sich die Arbeiten kurzfristig verschieben. Die Baustelle wird vorwiegend als Nachtbaustelle abgewickelt, um den Verkehrsfluss möglichst wenig zu behindern. (mz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren