Newsticker

Bund und Länder einigen sich auf Kontaktbeschränkungen bis zum 29. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Razzia im Allgäu: „Erheblicher Schlag gegen die Rauschgiftszene“

Allgäu

22.05.2020

Razzia im Allgäu: „Erheblicher Schlag gegen die Rauschgiftszene“

Polizisten haben zwei Wohnungen in Memmingen durchsucht. Dabei stellten sie eine erhebliche Menge Rauschgift sicher.
Bild: Siegfried Rebhan

Plus Die Memminger Kripo nimmt drei Verdächtige fest, die im großen Stil mit Drogen gehandelt haben sollen. Es war die dritte großangelegte Razzia in kurzer Zeit.

Der Polizei ist in Memmingen ein „erheblicher Schlag gegen die Rauschgiftszene“ gelungen. Mehrere Personen befinden sich in Untersuchungshaft. Seit fast einem Jahr war eine eigens ins Leben gerufene Ermittlungsgruppe den mutmaßlichen Tätern auf der Spur. Anfang der Woche gelang einem Spezialeinsatzkommando in der Memminger Innenstadt der Zugriff.

Polizei Memmingen nimmt Drogenkurier fest

Ein 39-Jähriger wollte gerade ein Kilogramm Kokain übergeben, als die Polizei den Mann festnahm. Dann durchsuchten die Beamten zwei Wohnungen und nahmen dort einen 43-jährigen mutmaßlichen Mittäter und einen aus Berlin stammenden 50-jährigen Rauschgiftkurier in Gewahrsam. In den Wohnungen fanden die Ermittler erhebliche Mengen verbotener Substanzen – unter anderem zwei Kilogramm Amphetamin. Die drei Männer sind der Polizei bereits bekannt.

Großer Ermittlungsaufwand der Kriminalpolizei Memmingen

„Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ermittlungsgruppe der Memminger Kriminalpolizei gelang es durch hartnäckigen und über Monate gezeigten Einsatz, mehrere Tatverdächtige festzunehmen und dabei hochgefährliches Rauschgift aus dem Verkehr zu ziehen“, sagte Polizeipräsident Werner Strößner am Dienstagnachmittag. Der Leiter der Memminger Kripo, Thorsten Ritter, zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis: Der Ermittlungsaufwand sei sehr hoch gewesen. „Gemeinsam gelang ein erheblicher Schlag gegen die Rauschgiftszene im Raum Memmingen“, sagte Ritter. Eine Ermittlungsrichterin am Amtsgericht erließ Haftbefehle gegen die drei mutmaßlichen Täter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Großangelegte Drogen-Razzia im Unterallgäu

Es war der dritte größere Polizeieinsatz in kurzer Zeit in der Region. Im Unterallgäu durchsuchten Polizei und Zoll in der vergangenen Woche sechs Anwesen – zum Beispiel in Ottobeuren, Bad Grönenbach, Niederrieden und in der Nähe von Mindelheim. Ein 45-jähriger Mann steht im dringenden Verdacht, illegal Waffen und Sprengstoff zu besitzen, sowie Mitarbeiter schwarz zu beschäftigten.

Anfang Mai hatte die Polizei bei einer Großrazzia im Oberallgäu etliche illegale Waffen und Munition sichergestellt. Gegen zwei Verdächtige wurde Haftbefehl erlassen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren