Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Türkheim: CSU Türkheim eröffnet den Bürgermeister-Wahlkampf

Türkheim
15.09.2021

CSU Türkheim eröffnet den Bürgermeister-Wahlkampf

Im Januar 2016 nominierte die Türkheimer CSU gemeinsam mit der SPD Christian Kähler zum Bürgermeisterkandidaten. Nach sechs Jahren sieht Jens Gaiser (links) keinen Grund, daran etwas zu ändern.

Die Türkheimer Christsozialen wollen erneut mit Christian Kähler ins Rennen gehen.

Der Vorstand der CSU-Türkheim-Rammingen hat sich in seiner jüngsten Sitzung Gedanken über die im nächsten Jahr anstehende Bürgermeisterwahl gemacht. Im Verlaufe der Gespräche sei der einstimmige Beschluss gefasst worden, den CSU-Mitgliedern in der Nominierungsversammlung den amtierenden Bürgermeister Christian Kähler (parteilos) als Kandidaten vorzuschlagen.

"Christian Kähler hat gezeigt, dass er ein Top-Bürgermeister ist", sagt CSU-Ortsvorsitzender Jens Gaiser

„Mit Christian Kähler haben wir einen Bürgermeister, der die anstehenden Aufgaben immer mit voller Tatkraft angeht und noch viele Visionen für die erfolgreiche Entwicklung unseres Ortes hat“, begründet der Ortsvorsitzende Jens Gaiser die Entscheidung. „Christian Kähler ist bei den Bürgerinnen und Bürgern in Türkheim sehr beliebt und er hat insbesondere in der letzten, für Kommunen eher schwierigen Zeit, gezeigt, dass er ein Top-Bürgermeister ist“, so Gaiser weiter.

CSU Türkheim ist für eine Kooperation mit der SPD und "anderen Gruppierungen" offen

Die Fraktionsvorsitzende Anne Huber ergänzte, „dass die Zusammenarbeit zwischen Fraktion und Bürgermeister hervorragend ist und dass man auch weiterhin gemeinsame Themen zuverlässig voranbringen wird.“

Der CSU-Vorstand habe ebenfalls beschlossen, dass man für eine Kooperation mit der SPD und gegebenenfalls anderen Gruppierungen bereit wäre. „Hier werden wir die entsprechenden Gespräche führen, klar ist für uns aber, dass wir auch nur als CSU mit Christian Kähler in einen Wahlkampf gehen werden“, betonte Jens Gaiser in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.