Newsticker
RKI meldet 29.426 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle - Inzidenz liegt bei 160
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. A-Junioren der JFG Wertachtal halten die Fahne hoch

Hallenfußball

09.01.2020

A-Junioren der JFG Wertachtal halten die Fahne hoch

Bestens organisiert waren die einmal mehr die Hallentage der JFG Wertachtal in Bad Wörishofen.
Foto: Oliver Wodnik

Bei ihren Hallentagen feiert die JFG Wertachtal bei hochkarätig besetzten Turnieren einen Heimsieg. Auch im kommenden Jahr soll es die Turniere wieder geben.

Hochkarätig besetzt, perfekte Bedingungen und dazu noch ein „Heimsieg“ in der Königsklasse bei den A-Junioren: Die Hallentage der JFG Wertachtal, die in der Dreifachsporthalle in Bad Wörishofen ausgetragen wurden, waren ein voller Erfolg.

„Die Kinder hatten ihren Spaß und keiner hat sich schwerer verletzt“, sagte JFG-Präsident Marian Argintaru nach den Turniertagen. Zwar hätte das Abschneiden der eigenen Mannschaften durchaus besser sein können, trotzdem zeigte er sich mit dem Niveau der Veranstaltung sehr zufrieden.

Insgesamt 48 Mannschaften ermittelten in sieben spannenden Turnieren den jeweiligen Sieger in ihrer Altersklasse. Obwohl die Spiele teilweise sehr intensiv geführt wurden, blieb die Anzahl der Gelben Karten über das ganze Wochenende hinweg insgesamt im einstelligen Bereich. Platzverweise gab es ebenso wenig, wie größere Verletzungen. Stattdessen sahen die Zuschauer, unter ihnen die lokale Politikprominenz von Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka, dessen Stellvertreter Stefan Welzel sowie Türkheims Bürgermeister Christian Kähler, faire, spannende und hochklassige Spiele. Für den einzigen „Heimsieg“ sorgten die A-Junioren der JFG Wertachtal. Sie gewannen den V-Markt-Bad-Wörishofen-Cup vor dem FC Memmingen, der JFG Lechfeld, dem FSV Marktoberdorf und dem TSV Königsbrunn.

A-Junioren der JFG Wertachtal halten die Fahne hoch
43 Bilder
Das Mindelheimer Sportwochenende um Dreikönig
Foto: Andreas Lenuweit, Oliver Wodnik, Kaspar Mayer, Alexander Weikmann, Karlheinz Simmet

In den weiteren Altersklassen ließen die Wertachtaler den Gästen den Vortritt. Zwei Mal standen sie dennoch auf dem Siegertreppchen: Bei den B1-Junioren landete der Gastgeber auf dem dritten Rang, bei den C1-Junioren auf dem zweiten Platz. Dennoch war man bei der JFG Wertachtal mit den Turniertagen zufrieden. „Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Helfern, Spielern, Trainern und Gästen und freuen uns schon auf die Hallentage im nächste Jahr“, sagte JFG-Präsident Marian Argintaru. (mz)

Die Turnier-Ergebnisse:

A-Junioren (V-Markt-Bad-Wörishofen-Cup): 1. JFG Wertachtal, 2. FC Memmingen, 3. JFG Lechfeld, 4. FSV Marktoberdorf, 5. TSV Königsbrunn.

B1-Junioren (Fahrschule-Wahner-Cup): 1. TSV Pfronten, 2. TSV Haunstetten, 3. JFG Wertachtal, 4. (SG) FC Buchloe, 5. TSV Bobingen, 6. JFG Ostallgäu Nord.

B2-Junioren (Wertach-Cup): 1. BSK Olympia Neugablonz, 2. TSV Haunstetten, 3. TSV Bobingen, 4. JFG Mühlbachtal, 5. JFG Singoldtal, 6. SG Dirlewang/Auerbach-Stetten, 7. JFG Wertachtal.

C1-Junioren (Finsterwalder-Cup): 1. TSV Kottern, 2. JFG Wertachtal Team Gold, 3. TSV Landsberg, 4. FV Illertissen, 5. JFG Wertachtal Team Blau, 6. FC Füssen, 7. SVO Germaringen.

C2-Junioren (Elektro-Rindle-Cup): 1. DJK Augsburg Hochzoll, 2. JFG Lechfeld, 3. TSV Landsberg, 4. JFG Kronburg, 5. FC Buchloe, 6. JFG Ostallgäu Nord, 7. JFG Wertachtal Team B, 8. JFG Wertachtal Team A.

D1-Junioren (Opel-Pütz-Cup): 1. TSV Landsberg, 2. JFG Lechrain, 3. JFG Ostallgäu Nord, 4. TSV Schwabmünchen, 5. TSV Mindelheim, 6. JFG Wertachtal, 7. JFG Lechfeld, 8. SV Mindelzell.

D2-Junioren (Sport-Haas-Cup): 1. JFG Singoldtal, 2. FC Königsbrunn, 3. JFG Wertachtal, 4. TSV Mittelneufnach, 5. TSV Mindelheim, 6. TSV Kirchheim, 7. FC Buchloe.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren