1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Wiederholungstäter in Eppishausen

Schießen

08.03.2011

Wiederholungstäter in Eppishausen

Zwei Wiederholungstäter: Gisela Bainger holte sich den sechsten Königstitel beim Schützenverein „Thannegk“ Eppishausen. Nach einem Jahr Pause gewann Christoph Lachenmayr wieder bei den Jungschützen.
Bild: Foto: kk

Gisela Bainger und Christoph Lachenmayr gewinnen wieder

Eppishausen Xaver Hatzelmann, der mit einem hervorragenden Pistolenschuss einen 41,6-Teiler erzielt hatte, konnte nicht Schützenkönig, sondern nur Vize werden, da er nicht in Eppishausen, sondern in Haselbach Stammmitglied ist. Von diesem Passus profitierte Gisela Bainger (geb. Sailer) aus Kirchheim, die bei ihrem Heimatverein Eppishausen Erst- und Ehrenmitglied ist. Für sie ist es nach 1975 und 1979 bei der Jugend sowie 1982, 1990 und 2006 bei der Schützenklasse schon der sechste Titel.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Heuer schoss Bainger einen 43,7-Teiler. Dritter ist mit Anton Niederreiner ebenfalls ein sicherer Schütze, der 49,5 Teiler schoss und auch schon zweimal Regent war. Diese Ergebnisse sind beachtlich, da in Eppishausen das Schießen auf die Königsscheibe auf zehn Schuss begrenzt ist. Insgesamt 28 Schützen nahmen am Königsschießen der „Thannegk-Schützen“ teil.

Bei der Königsproklamation im Schützenheim kürte Vereinsvorsitzender Wolfgang Sailer unter dem Beifall der zahlreich anwesenden Mitgliedern seine Schwester Gisela Bainger zur neuen Königin. Bei den Jungschützen geht die Ära Lachenmayr weiter. Nach Stefan (2004 bis 2006) heißt der neue Titelträger nun Christoph Lachenmayr (2008 und 2009). Er hat sich diese Würde mit einem 132,4-Teiler gesichert.

Wiederholungstäter in Eppishausen

Erfolgreichster Teilnehmer des Fest- und Königsschießens war Vereinschef Wolfgang Sailer selbst: Er lag auf der Festscheibe mit einem 17,6-Teiler und der Punktscheibe mit 39,2 Teilern jeweils auf Platz eins. Mit 91 Ringen auf der Meisterscheibe und einem 63,9-Teiler auf der Königsscheibe sicherte er sich zwei sechste Ränge.

Bei der Vereinsmeisterschaft ließ der Jung-Schützenkönig Christoph Lachenmayr mit 338 Ringen die Senioren hinter sich. Platz zwei ging an Christian Mayer (329), gefolgt von Markus Schropp (302). (kk)

Festscheibe 1. Wolfgang Sailer 17,6-Teiler; 2. Martina Schmid 34,3; 3. Anton Niederreiner 49,7

Jugend 1. Christoph Lachenmayr 45,7

Meisterscheibe 1. Martina Schmid 96 Ringe; 2. Gisela Bainger, 3. Reiner Schilling, beide 95

Jugend 1. Christoph Lachenmayr 90

Punktscheibe Wolfgang Sailer 39,2-Teiler; 2. Christian Mayer 57,4; 3. Reiner Schilling 59,5

Pistole 1. Max Wohlhaupter 134,9; 2. Josef Mussack 144,2; 3. Xaver Hatzelmann 175,7

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren