Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Internationaler Museumstag 2022: Das ist im Unterallgäu geboten

Unterallgäu
13.05.2022

Internationaler Museumstag 2022: Das ist im Unterallgäu geboten

Restaurator Ernst Striebel ist im Krippenmuseum in Aktion zu erleben: Bei der Krippe, die er restauriert, handelt es sich um eine schwäbische Tonkrippe, die in ihrer Art völlig einzigartig ist.
Foto: Haber

Am Sonntag ist wieder internationaler Museumstag und zahlreiche Museen bieten bei freiem Eintritt spannende Einblicke. Das ist im Unterallgäu geplant.

Am Sonntag ist internationaler Museumstag und da machen auch Orte im Unterallgäu mit, etwa Mindelheim oder Bad Wörishofen. Hier eine Übersicht über verschiedene Veranstaltungen in der Region

In Mindelheim ist der Eintritt in die Museen frei

Mit seinen inzwischen sechs Museen verfügt Mindelheim über eine vielfältige Museumslandschaft, die an diesem Tag präsentiert werden soll. Unter dem diesjährigen Motto #MuseenEntdecken gewähren am Sonntag, 15. Mai, von 10 bis 17 Uhr das Textilmuseum-Sandtnerstiftung, das Südschwäbische Archäologiemuseum, die Carl-Millner-Galerie, das Schwäbische Krippenmuseum sowie das Schwäbische Turmuhrenmuseum (14 bis 17 Uhr) bei freiem Eintritt spannende Einblicke in die Museumsarbeit.

Beim Blick hinter die Kulissen erfährt man, was eine Sammlung erst zum Museum macht. Dabei werden die fünf großen Aufgaben eines Museums – Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln– vorgestellt.

Einen Restaurator oder "echte Römer" hautnah erleben

Während man normalerweise „nur“ die fertige Ausstellung zu sehen bekommt, kann man am Museumstag beispielsweise einem Restaurator bei der Arbeit über die Schulter schauen. Ein besonderer Höhepunkt aus dem Aufgabenbereich „Vermitteln“ wird die Reenactment-Gruppe „Pedites Singulares“ sein. Als „echte Römer“ präsentieren sie detailgetreue Nachbildungen römischer Soldatenausrüstung.

Die Führungen im Colleg um 11 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr sind ebenfalls kostenfrei. Das Turmuhrenmuseum hat von 14 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Auch hier werden Führungen angeboten, die sich an die ganze Familie wenden.

Lesen Sie dazu auch

Auch in Bad Wörishofen gibt es Veranstaltungen zum internationalen Museumstag

Den internationalen Museumstag können Besucherinnen und Besucher auch in vier Museen in Bad Wörishofen genießen. Kostenfreien Eintritt gewähren an diesem Tag das Sebastian-Kneipp-Museum, das Fliegermuseum, das Kutschen- und Schlittenmuseum und das Süddeutsche Fotomuseum. Im Fotomuseum gibt es für alle Besucher Prosecco. Zum Internationalen Museumstag sind zudem ein Leica- und ein Minox-Spezialist vor Ort, die Interessierten alle Fragen zu den legendären Kameras beantworten. Das Museum ist an diesem Tag von 13 bis 19 Uhr geöffnet, es finden ganztägig Führungen statt.

Internationaler Museumstag in Ottobeuren

In Ottobeuren hat das Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth mitsamt Sonderausstellungen geöffnet - und zwar von 12 bis 17 Uhr.

Freier Eintritt im Bauernhofmuseum Illerbeuren

Das Gelände und die Häuser des Bauernhofmuseums in Illerbeuren kann man am internationalen Museumstag bei kostenlosem Eintritt erkunden.

Hier geht es zur Homepage des Internationalen Museumstag mit vielen weiteren Veranstaltungen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.