Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Elchingen: Unfall auf der A8 bei Elchingen führt zu kilometerlangem Stau

Elchingen
30.08.2021

Unfall auf der A8 bei Elchingen führt zu kilometerlangem Stau

Ein Unfall auf der A8 nahe des Autobahnkreuzes Ulm-Elchingen führt am Montagabend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf regennasser Fahrbahn kommt es auf der A8 beim Kreuz Ulm-Elchingen in Fahrtrichtung München zu einem Unfall. Der Verkehr staut sich weit zurück.

Ein Aquaplaning-Unfall hat sich am Montagabend am A8-Autobahnkreuz Ulm-Elchingen in Fahrtrichtung München ereignet. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West verlor ein Autofahrer aufgrund der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und prallte in die mittlere Leitplanke der Autobahn. Nach ersten Angaben wurde dabei eine Person leicht verletzt. An dem Unfall waren keine weiteren Fahrzeuge beteiligt.

Langer Stau nach Unfall auf der A8 beim Kreuz Ulm-Elchingen

Nach dem Unfall musste die mittlere Fahrspur in Richtung München gesperrt werden. Dadurch bildete sich innerhalb kurzer Zeit ein langer Stau. Nach Informationen des Portals Bayerninfo des Bayerischen Verkehrsministeriums staut sich der Verkehr derzeit mehr als sechs Kilometer weit zurück.

Laut Polizeipräsidium Schwaben Süd-West laufen derzeit die Bergungsarbeiten, Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz und sichern die Unfallstelle ab. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

30.08.2021

Liebe Zeitung, meistens ist das so: Nicht der Regen ist Schuld sondern die nicht angepasste Geschwindigkeit. Zum Glück ist nichts schlimmes passiert. Wenn alle langsamer fahren würden gäbe es weniger Unfälle, weniger Staus und alle kämen schneller voran.

Permalink