1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Joey Kelly erzählt Unternehmerfrauen von seinen Abenteuern

Roggenburg

17.05.2019

Joey Kelly erzählt Unternehmerfrauen von seinen Abenteuern

Joey Kelly schreibt nach seinem Vortrag in Roggenburg Autogramme.
Bild: Angela Häusler

Der Musiker, Extremsportler und Buchautor spricht in Roggenburg über kräftezehrende Reisen, die Karriere mit seiner Familie und persönliche Zielen.

„Raus aus der Komfortzone und kämpfen“ – diese Überzeugung gehört zum Lebensmotto von Joey Kelly. Der Musiker, Extremsportler und Buchautor war am Mittwochabend in Roggenburg zu Gast und berichtete von grandiosen Erfolgen in Sport und Musik – und machte Mut zum Durchhalten.

Mit dem Titel „Motivation – So halten Sie ihr Team fit und gesund“ war der Vortrag überschrieben, für den der Bezirksverband Schwaben der Unternehmerfrauen im Handwerk den 47-Jährigen nach Roggenburg geholt hatte. Anlässlich ihres Seminartags ließen sich die Unternehmerfrauen von dem erfolgreichen Popstar inspirieren, der sich seit den 2000er Jahren mehr und mehr dem Extremsport zugewandt hat. Diese Passion begann mit Ausdauertraining und Marathonläufen und entwickelte sich hin zu kräftezehrenden Wettkämpfen wie Iron Man, Ultraman oder langen Touren unter extremen Bedingungen, wie einem Wettlauf zum Südpol im Jahr 2010, an dem sich im deutschen Team auch TV-Moderator Markus Lanz beteiligt hatte. „Ich hätte ihm das gar nicht zugetraut“, berichtete Kelly über die anstrengende Episode, bei der allerdings das Team aus Österreich den Sieg holte. Zu diesem Zeitpunkt hatte Kelly seine Leistungsfähigkeit schon viele Male bewiesen, etwa bei seinen zahlreichen sportlichen Auftritten mit „TV Total“-Macher Stefan Raab.

Wie Rüdiger Nehberg hat er Deutschland zu Fuß durchquert

In einem Buch verarbeitete Kelly später ein Experiment, zu dem er vom Überlebenskünstler Rüdiger Nehberg inspiriert wurde: Wie jener setzte auch er sich zum Ziel, Deutschland zu Fuß zu durchqueren, und zwar ohne Geld und ohne Helfer, ernährt nur von dem, was entlang des Wegs in der Natur zu finden war. 18 Tage dauerte das, dabei legte er 875 Kilometer zurück und verlor 15 Kilogramm Körpergewicht. Denn die Verpflegung sah nicht gerade üppig aus, einmal habe er sogar einen überfahrenen Hasen verspeist. „Hysterie des Körpers“ heißt das Buch, in dem Kelly seine Erlebnisse, gepaart mit Erinnerungen an die Musikkarriere der „Kelly Family“, zusammengetragen hat.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Durch die Familie ist Joey Kelly freilich bekannt geworden. Die Band erlebte in den 90er Jahren einen fulminanten Höhenflug, landete Hits in ganz Europa und füllte Hallen und Stadien. „Wir waren damals in fast allen Bravo-Ausgaben vertreten“, erzählte Kelly. Heute hingegen lese die Popzeitschrift kaum mehr ein Jugendlicher. Doch auf solche Veränderungen müsse man sich einstellen und flexibel bleiben, findet Kelly, „das ganze Leben ist ein Marathon, und das Kämpfen zahlt sich immer aus“. Das Band-Comeback im Jahr 2017 immerhin war ein Erfolg: Das erste Konzert in Essen sei nach 17 Minuten ausverkauft gewesen, erinnerte sich Kelly.

Ohne Geld und ohne Sponsoren im VW-Bus nach Peking

Seine persönlichen Ziele liegen dennoch nicht in der Musik, sondern im Abenteuer. So plant er noch für dieses Jahr, in einem alten VW-Bus nach Peking zu reisen, auch diesmal ohne Geld und ohne Sponsoren. Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, mit Zielen im Blick und Disziplin – so hat er sein Leben offenbar gemeistert. „Ich arbeite und lebe nicht ohne Ziele – das wäre für mich sinnlos“, sagt der Familienvater heute.

Hildegard Lechwartal, die Vorsitzende des veranstaltenden Bezirksverbands, resümierte nach dem Vortrag: „Wir haben sehr viele Anregungen bekommen.“ Bei dem Seminartag standen auch ein Vortrag der Ordensfrau Teresa Zukic sowie eine Mitgliederversammlung auf dem Programm. Gekommen waren rund 80 Unternehmerfrauen aus ganz Schwaben.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Revue_Eisstand.tif
Weißenhorn

Umjubelte Schlager-Revue: Die Hits regnen wie Konfetti

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen