Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Justiz: Familie droht nach 23 Jahren die Abschiebung

Justiz
16.09.2016

Familie droht nach 23 Jahren die Abschiebung

Ein türkisches Ehepaar kam 1993 mit einem gefälschten Pass nach Deutschland und zog im Alb-Donau-Kreis sieben Kinder groß. Jetzt brachte die Straftat von damals den Mann und die Frau vor das Ulmer Amtsgericht

Mit einem gefälschten Pass, der sie als irakische Staatsangehörige auswies, ist ein türkisches Ehepaar 1993 in Deutschland aufgenommen und jahrelang geduldet worden. Sie haben in Blaustein eine Existenz aufgebaut und sieben Kinder großgezogen. Jetzt droht der neunköpfigen Familie die Abschiebung, nachdem die Fälschung 2014 aufflog.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.